fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Maison Flamingo in Marokko: Mini-Hotel für Familien mit viel Oho und Boho in Strandnähe bei Essaouira

Magisch, magischer, Marokko! Heute entführen wir Euch ins Land der 1.001 Farben und Gerüche – in das im Juli 2023 eröffnete Kleinod Maison Flamingo in der Nähe vom Atlantik und der hippen Hafenstadt Essaouira. In nur acht (!) Zimmern für bis zu sechs Personen checkt Ihr in diesem oberentzückenden Mini-Hotel ein, das aber mit Pool, köstlicher Küche, Yoga und liebevollen Babysitter-Stunden seiner kleinen Gästeschar mehr Service bietet als manch großer Kasten. Coup de cœur!

Das Maison Flamingo im marokkanischen Essaouira – ein Kleinod für Familien

Wer von Euch schon mal in Marokko war, war vermutlich genauso geflashed wie wir! Nur rund dreieinhalb Flugstunden von Deutschland entfernt, landet Ihr hier in einer völlig anderen Welt: Im Wirrwarr der jahrtausendealten Medinas (Innenstädte) und feilschenden fliegenden Händlern, dröhnen die Mopeds und riecht es nach Kurkuma, Kardamon & Kumin. Körbe, Teppiche & Gewürze in der schillerndsten Farbpalette lassen Eure Augen ganz groß werden und der Gesang der Muezzine alles erst recht ganz orientalisch anmuten. Wow! Einer unserer allerliebsten Orte für Familien in diesem magischen Land ist die kleine, am Atlantik gelegene und ganzjährig angenehm warme Küstenstadt Essaouira mit ihren umliegenden Stränden. Und nur 10 Minuten von hier entfernt hat im Juli 2023 das wunderschöne Mini-Hotel Maison Flamingo seine Tore für Euch geöffnet.

Die kleine Anlage mit Pool ist ein Design-Träumchen

Während die Welt bedingt durch die Pandemie stillstand, haben die sympathischen Franzosen Jessica und Nico mit ihren süßen Kids Lou und Côme mitten auf dem Land – aber nur wenige Minuten von Stadt und Strand entfernt – genau den Ort erschaffen, an dem sie selbst am liebsten urlauben würden. Welch Oase ist dabei herausgekommen! Acht großzügige Zimmer für vier Personen (mit der Möglichkeit in einem connecting room auch eine sechsköpfige Großfamilie unterzubringen!) liegen ebenerdig rund um einen hübschen Pool. Vor den bodentiefen Fenstern der Zimmer findet jede Familie ihre eigene kleine Terrasse. Innen und außen verschmelzen dabei irgendwie zu einem Gesamtkunstwerk, denn der typische marokkanische Beldi-Style mit einem zeitgemäßen Boho-Twist könnte nicht besser zum Garten mit den Kakteen passen, die Natursteinmauern nicht besser zu den beigen Leinenkissen auf den bequemen Betten, die Korblampe zu… ach, Ihr wisst schon, einfach zu schön!

Köstliche Küche, Spielplatz & Yogastunden im kleinen Paradies

Too good to be true ist auch, was Jess, Nico und ihr Team ihren Gästen alles bieten: Ein köstliches Frühstück mit vielen farm-to-table Produkten bucht Ihr immer mit, mittags und abends könnt Ihr zudem täglich wechselnde, festgelegte Menüs dazubuchen. Frisch pürierter Babybrei für die kleinsten Hotelgäste wird ganz selbstverständlich auch serviert. Denn die Maison Flamingo liebt Familien! Und Eure Minis werden den Spielplatz und Pool lieben, Ihr das kostenlose (aber saisonale) Angebot eines Babysitter-Services, damit Ihr Euch zur blauen Stunde auch mal kinderlos in ein Buch vertiefen oder Yoga machen könnt. Im Umkreis Eurer Unterkunft findet Ihr viele weitere Familien-Highlights wie Kamele gucken oder Kitesurfen an den endlosen Stränden, in den hippen Boutiquen und Galerien Essaouiras stöbern (Eltern), durch die verwinkelten Gassen flitzen (Kinder) oder die alte Festung der Stadt besuchen. A bientôt, Maison Flamingo!

Kontaktdaten
Adresse:
Douar El Ghazoua, 44000 Essaouira, Marokko
Email: contact@maisonflamingo.com
Telefon: 
+212 606932748
Web: www.maisonflamingo.com

Text: Vanessa Bujak/Chiara Coenen
Fotos: Maison Flamingo/Vanessa Bujak

+

HIGHS

Das traumschöne Design

Klick, klick, klick! Was für ein fotogenes Gesamtkunstwerk! In dem kleinen 2023 eröffneten Hotel ist einfach jede Ecke wunderschön und wir sind ganz verzaubert von dem traditionellen marokkanischen Beldi-Style mit Boho-Twist in hellen, klaren Farben.

Eure entzückende Gastgeberfamilie

Einfach so in Zeiten der Pandemie in einem fremden Land als junge Eltern ein kleines Hotel aufzubauen, das kostet Mut und Passion. Die absolut nachahmenswerte "life is for living"-Attitüde Eurer französischen Gastgeber Jess und Nico werdet Ihr auch vor Ort in jeder Ecke spüren. Selbst Mama und Papa von zwei Kids, haben die beiden zudem von Anfang an Familien in ihren Plänen bedacht. Love!

Das coole Mini-Hotel-Konzept

Wir finden, mit seinem Namen "Maison Flamingo" drückt das kleine Hotel mit nur acht Zimmern perfekt aus, was es ist: Nämlich eher eine offene Maison, also Haus, wo man um den großen Pool herum sofort ins Gespräch kommt, die Kids zusammen spielen und sich ein ganz persönliches Wohlfühl-Ambiente einstellt.

So viel Extra-Service

Zur besonderen Stimmung in der Maison Flamingo tragen sicher auch die vielen tollen Extras bei: Neben einem köstlichen Frühstück könnt Ihr mittags und abends täglich wechselnde Menüs dazubuchen. In den Schulferien werden Eure Kids täglich zwei Stunden kostenlos betreut, Ihr könnt Yoga-, Pilates-, und Surfstunden über das Hotel buchen und einen Shuttle oder Fahrräder für Trips nach Essaouira oder an den Strand werden auch gern organisiert.

Nachhaltig urlauben

Nachhaltigkeit ist Euren Gastgebern extrem wichtig: 40 Solarpanels sorgen für Strom und warmes Wasser, auch im Pool – wo Ihr übrigens ganz ohne Chemie schwimmt. Um kein Wasser in Plastikflaschen kaufen zu müssen, wird Wasser aus dem hoteleigenen Brunnen gefiltert. Die Produkte im Restaurant sind ausschließlich regional und saisonal, auch die hübschen Möbel und sämtliche Materialien stammen aus der Region.

Faire Preise all year long

Fair finden wir für so viel tollen Service und die geräumigen Design-Zimmer darüber hinaus auch die Übernachtungspreise in der Maison Flamingo. Nicht nur in der Neben-, sondern auch in der Hauptsaison. Wow!

Essaouira ist toll für Familien

Die Altstadt vom etwa 80.000 Einwohner großen Essaouira sieht mit ihren verwinkelten Gassen, Souks und der alten Festungsmauer aus wie aus dem Märchenbuch und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Dank ihrer überschaubaren Größe finden wir die Stadt gerade für Familien richtig toll. Zahlreiche internationale Surfer, die sich an den umliegenden Stränden tummeln, und viele Expats mit ihren kleinen Cafés geben dem Hafenort einen kosmopolitischen Vibe.

-

LOWS

Authentisch auf dem Land

Ihr wohnt hier auf dem marokkanischen Land, da schauen auch mal die ein oder anderen Insekten vorbei. Und aus Nachhaltigkeitsgründen gibt's hier keine Klimaanlagen, stattdessen sorgen die traditionelle Bauweise und die ganzjährige leichte Brise im Sommer für ein angenehmes Klima.

Nicht direkt am Strand

Die Maison Flamingo liegt im Hinterland von Essaouria: In die Stadt und an die Strände braucht Ihr mit dem Auto etwa 15 Minuten. Da Ihr hier an einer staubigen Straße mitten auf dem Land urlaubt, ist der Fußweg mit Kindern ganz sicher zu weit. Dafür könnt Ihr aber über das Hotel einen Shuttle organisieren lassen.

Die Flugverbindung

Ab Deutschland gibt's nur von Düsseldorf aus Direktflüge nach Essaouira, ansonsten müsst Ihr über Paris-Orly fliegen (ab hier fliegen zahlreiche dreistündige Direktverbindungen). Alternativ könnt Ihr nach Agadir oder Marrakesch fliegen, dann habt Ihr noch zwei bis drei Stunden Fahrt zur Unterkunft. Dafür seht Ihr schon auf dem Weg ins Hotel viel von Land & Leuten!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 160 Euro */Nacht in einem Familienzimmer inklusive Frühstück.

Nebensaison mit Baby

Ab 120 Euro */Nacht in einem Doppelzimmer inklusive Frühstück. Kinder bis drei Jahre übernachten kostenlos.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Großfamilien mit bis zu sechs Personen können in die beiden verbundenen Zimmer einziehen. Alle anderen Zimmer sind auf drei bis vier Personen ausgelegt.
Frühstück im hauseigenen Restaurant ist im Zimmerpreis inklusive. Dort wird Euch auch gegen Aufpreis ein täglich wechselndes Lunch-Menü (Hauptspeise und Dessert) und Dinner-Menü (Vorspeise, Hauptspeise und Dessert) serviert. Für Familien mit jungen Kindern servieren Jessica und Nico das Abendessen gern auch schon um 19 Uhr (was für marokkanische Verhältnisse sehr früh ist). Alle Gerichte sind von der marokkanischen, französischen und mediterranen Küche inspiriert und werden ausschließlich aus lokalen Produkten zubereitet. Meist steht auch eine vegetarische Option zur Verfügung. Bitte beachtet, dass es vor Ort keine Möglichkeit zum Selbstkochen gibt. Und es gibt auch keinen Gemeinschaftskühlschrank; Ihr könnt Euren Gastgebern lediglich Babynahrung zur Aufbewahrung im Kühlschrank geben.
Keine Tiere.
Herzstück des Hotels ist der beheizte Outdoor-Pool.
Babys sind herzlich willkommen! Babybett, Hochstuhl und Kindergeschirr werden Euch kostenfrei zur Verfügung gestellt. Auf Wunsch wird Euren Kleinsten frischer Gemüsebrei zubereitet und einen Wäscheservice gibt's auch.
Während der europäischen Ferienzeiten bietet das Hotel täglich von 17 bis 19 Uhr zwei Stunden kostenlosen Babysitting-Service an, damit Ihr Eltern entspannen könnt. Gegen Gebühr könnt Ihr den Babysitter-Service auch länger buchen. Außerdem hat das Maison Flamingo ganz viele tolle Vorschläge für Unternehmungen mit Kids auf Lager.
Der Garten des Hotels ist ein richtiger "Kinder-Garten" mit großem Holzspielhaus, kleinen Tischen und Stühlen sowie einer Rutsche.
Das Spielhaus ist mit Holzspielzeug ausgestattet und im Hotel warten Bücher und Gesellschaftsspiele für alle Altersklassen auf Euch.
Hotel
Die Zimmer Nr. 4 und 5 sind miteinander verbunden, sodass Ihr hier zwei separate Schlafräume habt.
Essaouira ist ganzjährig ein Traumziel für Familien: Von April bis August sorgt ein steter Wind dafür, dass es nie zu heiß wird, auch nicht für die Kleinsten. Reist Ihr im Juni an, dürft Ihr das Gnaoua Festival mit traditioneller afrikanischer Musik nicht verpassen. Und im Herbst und Winter könnt Ihr hier bei noch immer warmen Temperaturen im Pool planschen oder die leeren Strände genießen. Achtung: Der Pool wird zwar auf 27-28 Grad beheizt, aber in den kühleren Monaten erreicht er trotzdem nur eine Temperatur von ca. 24 Grad. Die Maison Flamingo bleibt von Mitte Januar bis Mitte Februar geschlossen.
Der Flughafen in Essaouira liegt 15 Autominuten entfernt, es gibt von Deutschland aus allerdings nur eine Direktverbindung von Düsseldorf-Weeze (ab November 2023). Ansonsten müsst Ihr über Paris-Orly fliegen, von hier aus starten täglich dreistündige Direktflüge nach Essaouira. Vom Flughafen Marrakesch, den Ihr direkt von Deutschland aus anfliegen könnt, braucht Ihr noch gut zweieinhalb Stunden in die Unterkunft. Gern organisiert Euch das Hotelteam einen Transfer (gegen Gebühr), sie empfehlen Euch aber einen Mietwagen, um die Region erkunden zu können.
Das Hotel verfügt über einen kleinen, aber feinen Massageraum. Dort bietet eine erfahrene Masseurin Euch verschiedene Massagen und Gesichtsbehandlungen an.
Kein Fitnessraum, dafür könnt Ihr aber auf der Dachterrasse Yoga machen. Auf Wunsch werden auch Yoga- und Pilates-Stunden für Euch organisiert.
Hunde sind nicht erlaubt.
Nachhaltigkeit wird in der Maison Flamingo großgeschrieben: 40 Solarpanels sorgen für Strom und warmes Wasser, auch im Pool. Um kein Wasser in Plastikflaschen kaufen zu müssen, wird Wasser aus dem hoteleigenen Brunnen gefiltert. Das Grauwasser wird außerdem zur Bewässerung der Pflanzen verwendet. Aus Nachhaltigkeitsgründen wurde außerdem auf Klimaanlagen verzichtet, stattdessen sorgt die traditionelle Bauweise mit natürlichen Materialien dafür, dass die Zimmer kühl bleiben. Die Produkte im Restaurant sind ausschließlich regional und saisonal, Essensreste werden kompostiert. Bitte achtet darauf, Euren Müll zu trennen. Im Pool schwimmt Ihr übrigens ganz ohne Chemie. Euer E-Auto könnt Ihr auf Wunsch vor Ort laden.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Essaouira liegt an der Westküste Marokkos: Die historische Medina des kleinen Küstenorts versprüht typisch orientalisches Flair in malerischen Gassen und auf bunten Märkten. Und vor den Toren der Altstadt warten traumhaft schöne, lange Sandstrände auf Euch. Die sind besonders bei Kitesurfern und Seglern beliebt, denn Essaouira wird auch “Windy City” genannt. Die frische Atlantikbrise, die hier fast immer weht, macht die Region zum perfekten Ganzjahres-Ziel für Familien: Nie zu heiß und nie zu voll am Strand. Wollt Ihr Euch selbst in die Wellen werfen, bucht Ihr einfach einen Kurs bei einer der vielen Surfschulen in Essaouira. Und dank der perfekten Lage der Maison Flamingo zwischen Stadt und Strand sind Eure Wege immer kurz.

Die beiden langen Sandstrände in der Essaouira-Bucht sowie der Sidi Kaouki-Bucht liegen gut zehn Autominuten vom Hotel entfernt. Hier geht's recht flach ins Wasser und teilweise seid Ihr auch vor Wind geschützt, sodass es sich hier wunderbar mit den Minis planschen lässt.
Die Mogador Golf Academy erreicht Ihr in zehn Autominuten.
Die Bucht von Essaouira (zehn Autominuten entfernt) ist ein echtes Paradies für Wassersportler:innen und bekannt als Hotspot fürs Kitesurfen, Surfen und Segeln. Kurse könnt Ihr bei verschiedenen Anbietern buchen, teilweise gibt's auch schon extra Kurse für Kids. Rund um Essaouira warten außerdem mehrere schöne Korallenriffe, zu denen Ihr schnorcheln oder tauchen könnt.
Das Hotel arbeitet mit einem Fahrradverleih zusammen: Gern organisieren sie für Euch Räder, die Euch in die Unterkunft gebracht werden. Von hier aus könnt Ihr direkt losdüsen, zum Beispiel durch die Natur und vorbei an den Dünen zum nächsten Strand.
Sowohl in der Bucht von Essaouira als auch in der Bucht von Sidi Kaouki werden Strand-Ausritte angeboten. Gern ist Euch das Rezeptionsteam bei der Buchung behilflich.
In die zauberhafte Medina, also die Alstadt, von Essaouira mit malerischen Gassen und bunten Berber-Märkten braucht Ihr nur 15 Autominuten. Essaouira ist besonders bekannt für seine vielfältige Kunst- und Kulturszene. In den pittoresken Dörfchen Imsouane und Taghazout (anderthalb bzw. zweieinhalb Autostunden entfernt) scheint es, als sei die Zeit stehengeblieben. Für einen Tagesausflug oder (mit Kindern realitischer) Anschlusstrip lohnt sich die zweieinhalbstündige Fahrt nach Marrakesch, wo Ihr richtig gut essen und shoppen, aber auch wunderschöne Gärten erkunden könnt.
Wollt Ihr mal nicht im Hotel essen, können wir Euch diese beiden Restaurants mit Kindern sehr empfehlen: das "La Mouette et les Dromadaires" oder das "Ocean Vagabond". Beide liegen direkt am Strand und sind etwa 15 Minuten von der Unterkunft entfernt.

Schick an Jessica & Nico deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert