fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Morze Sasino – Design-Ferienhäuser an der polnischen Ostseeküste

Schaut mal, was für eine feine Perle wir da an der polnischen Ostseeküste für Euch gefischt haben: Das familiengeführte Morze Sasino steht für sechs architektonische Designträumchen, die zwischen Leba und Dębki auf Euch warten. Die schicken Häuschen bieten Platz für bis zu sechs Personen und on top genießt Ihr Frühstückskörbchen, herzlichste Gastfreundschaft, einen coolen Spielplatz und Outdoor-Abenteuer vor der Haustür. Ob Wandern, Radeln, Reiten oder ohne Ende Sandburgen bauen und Wellen hüpfen am nahen und traumhaft schönen, wilden Ostseestrand. Hier könnt Ihr perfekt abschalten!

Morze Sasino – Traumhafter Familienurlaub an der polnischen Ostseeküste

Kilometerlange, unberührte Strände, die Füße im feinen Sand und das Rauschen der Wellen in den Ohren… Wenn Magda und Lukasz von der polnischen Ostseeküste rund um Sasino erzählen, kommen sie aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Schon als Kinder verbrachten sie viele Sommer hier. Lukasz half einst seinen Eltern in der Pension in Dębki aus, segelte als Teenie im Boot über die Ostsee und erkundete später auf dem Rad jeden Winkel der Küste. Magda liebt es zu reisen und hegte schon immer die Vision, einst selbst einen Urlaubsort zu kreieren, bei dem sie ihre Leidenschaft für schönes Design und ihre Liebe zum Meer verbinden kann. Inzwischen haben die zwei die gemeinsame Tochter Matylda und sich mit dem Morze Sasino ihren Lebenstraum erfüllt. Ihre Architektur- und Reiseerfahrungen ließen sie in den Bau fließen und kreierten am Rande des Dorfes Sasino, in ländlicher Naturkulisse, ein echtes Urlaubsidyll: Seit 2023 warten hier sechs stylische Design-Häuser mit schicker Holzfassade, eigener Terrasse und viel Platz für bis zu sechs Personen auf Euch. Auch das Interior ist entzückend: Blaue und terrakottafarbene Pastelltöne treffen auf modernes Design und viel Licht. Das ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch super gemütlich!

Sechs Architektur-Träumchen mit eigener Terrasse, Feuerschalen und Spielplatz

Morgens könnt Ihr Euch auf Wunsch erstmal mit einem Frühstückskorb, gefüllt mit lokalen und hausgemachten Leckereien, verwöhnen lassen. Und während sich Eure Minis mit anderen Gästekindern auf dem coolen Holzspielplatz austoben, der sich – perfekt einsehbar – mitten im Zentrum der Häuser befindet, chillt Ihr gemütlich auf Eurer überdachten Terrasse. Sollte doch mal Schmuddelwetter angesagt sein, kuschelt Ihr Euch zum Spielen oder Schmökern auf das gemütliche Sofa vor den Ofen. Marmeladenglasmomente sammelt Ihr hier auch beim Stockbrot- und Marshmallow grillen an einer der schönen Feuerstellen im Garten. Habt Ihr mal keine Lust, in der top ausgestatteten Wohnküche selbst den Kochlöffel zu schwingen, schlemmt Ihr Euch durch die modern interpretierte, polnische Küche eines fußläufig entfernten Restaurants. Sooo lecker!

Outdoorparadies an der polnischen Ostseeküste: Wilde Strände, Wald und Wiesen

Die Nähe zum Wasser versteckt sich übrigens schon im Namen Eurer Unterkunft: Morze bedeutet Meer auf Polnisch. Die traumhaft schönen, weißen, unberührten Sandstrände, bei denen nicht nur Sandburgenbauer-Herzen höher schlagen, erreicht Ihr schon in fünf Fahr- oder 18 Radminuten. Radeln könnt Ihr hier ohnehin wunderbar, der bekannte Ostsee-Fernradweg führt ganz in der Nähe vorbei und bietet jede Menge tolle Routen entlang der Küste. Oder Ihr schwingt Euch in den Pferdesattel für einen Strandausflug hoch zu Ross. Kiter und Windsurfer freuen sich über beste Bedingungen am nahen Sarbsko-See. Und wenn Ihr nach so viel Natur doch mal Stadtflair schnuppern wollt, lohnt sich ein Tagesausflug in die sogenannte “Dreistadt”, wo Ihr unter anderem durch die umwerfende Hafenstadt Gdańsk (Danzig) bummeln könnt. Auf zum traumhaften Familienurlaub nach Polen!

Kontaktdaten
Adresse: Na Wzgórzu 14, 84-210 Sasino, Polen
E-Mail: [email protected]
Web: morzesasino.pl

Fotos: Morze Sasino
Text: Janina Heckmann

+

HIGHS

Die Lage an der Ostseeküste

Das Morze Sasino liegt am Rande eines Dorfes in ländlichem Idyll, umgeben von viel Grün und gerade mal fünf Auto- oder 18 Radminuten vom endlos langen, wilden, unberührten Ostseestrand entfernt – einer der schönsten der gesamten Küste. Leckere Restaurants und zwei Lebensmittelgeschäfte im kleinen, entspannten Dorf erreicht Ihr von hier easy zu Fuß.

Architektur und Design

Ihre eigenen Reiseerfahrungen sowie ihre Liebe für Architektur und Design haben Eure Gastgeber in die Umsetzung des Morze Sasinos fließen lassen. Herausgekommen ist eine wunderschöne Ostseeperle: Die helle, moderne Holzfassade der sechs schmucken Ferienhäuser verzückt nicht nur von außen. Im Interior matcht das moderne Design perfekt mit hübschen blauen und terrakottafarbenen Farbtupfern und sorgt für viel Gemütlichkeit. Übrigens – dank überdachter Terrasse und Ofen – auch das ganze Jahr über.

Eure herzliche Gastgeberfamilie

Dass Eure liebe Gastgeberfamilie sich mit dem Morze Sasino einen echten Herzenstraum erfüllt hat, merkt man auch an ihrer herzlichen Gastfreundschaft. Hier werdet Ihr persönlich von ihnen empfangen und Eure Gastgeber sind jederzeit für Euch erreichbar (Magda spricht sogar Deutsch). An Wochenenden wohnen sie auch selbst vor Ort und Magda schaut auch unter der Woche regelmäßig vorbei. Lukasz und sie kennen die Region, in der sie einst selbst viele Sommerurlaube verbracht haben, wie ihre Westentasche und verraten Euch jederzeit gerne ihre Geheimtipps. Da sie selbst eine Tochter haben, die übrigens die große Reise- und Meeresliebe ihrer Eltern geerbt hat, sind Familien hier besonders willkommen.

Cool für die Minis

Mitten im Zentrum der sechs Ferienhäuser – und damit ganz praktisch für Euch von jeder Unterkunft aus einsehbar – freuen sich die Minis über einen coolen Spielplatz aus Holz, mit viel Kletterspaß, Rutsche und Schaukeln. Sich vogelfrei austoben und um die Wette buddeln können die Kleinen auch am nahen Sandstrand.

Outdoor-Paradies

Wellenhüpfen und Baden in der Ostsee, Kiten oder Windsurfen am See, hoch zu Ross durch dichte Kiefernwälder oder am Strand, endlose Fahrradtouren entlang des berühmten Ostseefernradwegs und Wandern im nahegelegenen Nationalpark voller Wanderdünen... Hier schlagen Outdoor-Herzen höher!

Die polnische Ostsee von ihrer schönsten Seite

Die Region rund um Sasino ist noch ein echter Geheimtipp. Da Ihr nicht in einem typischen Badeort, sondern etwas abseits der Küste urlaubt, erwarten Euch auch zur Hochsaison keine überfüllten und mit Plastikliegen überfüllten Strände. Im Gegenteil: Hier zeigt sich die Ostsee von ihrer schönsten, noch unberührten Seite. Kilometerlange, wilde und feine Sandstrände, Wanderdünen, dichte Kiefernwälder – ein Paradies zum ganz viel Natur, Ruhe und beste Seeluft tanken.

-

LOWS

Unter Nachbarn

Von jedem Ferienhaus und Eurer Terrasse genießt Ihr eine schöne Aussicht. Aber hier urlaubt Ihr auch in direkter Nachbarschaft zu den anderen fünf Häusern der Mini-Feriensiedlung. Auf dem Spielplatz oder an den Feuerstellen trefft Ihr daher auch auf andere große und kleine Gäste. Wir sehen das aber eher als Vorteil!

Laufweg zum Strand

Auch wenn Ihr mit dem Auto ruckzuck am Strandparkplatz seid, müsst Ihr von dort noch mit einem 15-20 Minuten langen Spaziergang durch den Wald bis zum Wasser rechnen. Das kann voll bepackt oder mit kleinen Quenglern auch mal anstrengend sein, lohnt sich aber sowas von! Denn die wilden, unberührten Traumstrände sind auch im Hochsommer nie überfüllt. Schneller seid Ihr mit dem Rad: Dann dauert es nur 18 Minuten bis ans Meer!

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 210 Euro */Nacht inklusive Handtücher, Bettwäsche und Feuerholz. Der Mindestaufenthalt beträgt sieben Nächte. 

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 130 Euro */Nacht von Oktober bis April. Inklusive Handtücher, Bettwäsche und Feuerholz. Der Mindestaufenthalt beträgt zwei Nächte. 

 

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Die 80 Quadratmeter großen Ferienhäuser bieten Euch mit zwei Schlafzimmern (eins mit Doppelbett, das andere mit zwei Einzelbetten) und zwei Bädern, Platz für bis zu sechs Personen. Im Wohnbereich des Erdgeschosses bietet die Schlafcouch (160x200 cm) weitere zwei Schlafplätze. Auf Wunsch kann Euch auch ein zusätzliches Einzelbett (80x200 cm) zur Verfügung gestellt werden.
Ihr habt in allen Ferienhäusern eine sehr gut ausgestattete Küche zum Selbstversorgen. Wollt Ihr morgens lieber entspannt starten, bestellt Ihr Euch einen Frühstückskorb dazu (gegen Gebühr), der lokale und hausgemachte Leckereien enthält (zum Beispiel Quark, Joghurt, Milch, Käse, selbstgemachtes Brot, Kuchen, Gemüse, Marmelade und Eier). In der näheren Umgebung warten gleich drei Restaurants und zwei Lebensmittelgeschäfte. Der nächste größere Supermarkt befindet sich im Dorf, rund elf Kilometer entfernt.
Keine Tiere. Aber manchmal könnt Ihr Pferde auf der Weide oder Rehe im Wald entdecken.
Kein Pool.
Babys sind hier sehr willkommen! Babybett, Hochstuhl, Babywanne sowie Kinderbesteck und -geschirr werden Euch kostenlos bereitgestellt. Auch die Waschmaschine, die sich im separaten Allzweckraum befindet, könnt Ihr gratis nutzen.
Schnelles WLAN, check! Bikes zum Radeln, check! Am weitläufigen Strand oder im Wald kann man auch mal sein eigenes Ding machen oder am nahegelegenen Sarbsko-See Kite-Skills üben. Wenn Eure Teens aber bevorzugt wilde Großstadtaction suchen, werden sie hier nicht glücklich.
Keine Kinderbetreuung.
Im Garten freuen sich die Minis über einen cool designten Spielplatz aus Holz mit Kletterturm, Schaukeln, Rutsche, Mini-Kletterwand und Spielküche sowie allerhand Sandspielzeug. Und der 20 Radminuten entfernte Ostseestrand bietet Buddel- und Tobespaß ohne Ende.
Auf dem Spielplatz wartet viel Spielzeug zum Buddeln. In den Ferienhäusern selbst gibt es kein extra Spielzeug für die Minis.
Ferienhaus
Jedes Ferienhäuschen verfügt über zwei getrennte Schlafzimmer.
Auch wenn in der Nebensaison weniger los ist, lohnt sich ein Urlaub im Morze Sasino das ganze Jahr über. Am Strand auf langen Spaziergängen mal ordentlich durchpusten oder Drachen steigen lassen, ist immer eine gute Idee. Sandburgenbauen ist auch mit Matschhose ziemlich spaßig für die Minis. Und die Region bietet viele tolle Rad- und Wanderausflüge. Im Herbst könnt Ihr on top fleißig Pilze in den umliegenden Wäldern sammeln und später in Eurer Küche zubereiten. Und nach frischen Strandspaziergängen wärmt Ihr Euch vor dem Ofen wieder auf. Auch ein Ausflug in die "Dreistadt" mit Danzig und Co, lohnt sich jederzeit. Wenn´s mal mehr Action für die Kleinen sein soll, warten auch ein Dinothemenpark oder ein Familienthemenpark mit Streichelzoo in ca. 20 Fahrminuten auf Euch.
Von Berlin fahrt Ihr knapp fünf Stunden mit dem Auto. Der Flughafen von Gdańsk (Danzig) liegt etwa eine Autostunde entfernt. Es gibt einige Direktflüge von Deutschland, zum Beispiel von Hamburg, Frankfurt, Dortmund, Bonn oder München. Von dort nehmt Ihr Euch am besten einen Mietwagen. Alternativ können Eure Gastgeber einen kostenpflichtigen Transfer arrangieren. Der Abholservice gilt auch für den nächsten Bahnhof in Leba, der rund 20 Fahrminuten entfernt ist. Eure Gastgeber empfehlen Euch vor Ort aber ganz klar ein Auto, da das öffentliche Verkehrssystem hier nicht gut angebunden ist.
Kein Wellnessbereich. Aber Eure Gastgeber planen in naher Zukunft eine Sauna.
Kein Fitnessraum.
Eure Gastgeber lieben Hunde und heißen Eure Vierbeiner herzlich willkommen. Auch Hauskatzen sind erlaubt. Pro Tier werden neun Euro extra pro Nacht berechnet.
Ihr urlaubt im Morze Sasino in wunderschön designten Häusern mit Holzverkleidung aus Kiefernholz. Darunter sorgt Beton für eine gute Isolierung, um Wärmeverluste zu vermeiden. Geheizt wird per Luftwärmepumpen, das Abwasser wird über eine ökologische Kläranlage gereinigt. Rund um das Gelände hat Eure Gastgeberfamilie zahlreiche Bäume und verschiedene Pflanzen gepflanzt sowie mehrere Blumenwiesen für Bienen und andere Insekten angelegt. Die Frühstückskörbe enthalten Bio-Gemüse sowie Milchprodukte und Fleisch aus der örtlichen Molkerei und Metzgerei.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Morze Sasino befindet sich am Rande des kleinen kaschubischen Dorfes Sasino, zwischen den Badeorten Dębki und Łeba in der Woiwodschaft Pommern im Norden Polens gelegen. Landschaftlich erwarten Euch traumhafte Dünen, dichte Kiefernwälder, Seen, süße Badeorte und einige der schönsten, noch wilden und unberührten Strände der polnischen Ostseeküste. Aber nicht nur Wellenhüpfer und Sandburgenbauer kommen hier voll auf ihre Kosten: Die Radler unter Euch freuen sich über den EuroVelo-Radfernweg, der unzählige Fahrradausflüge entlang der Küste bietet. Wer lieber hoch zu Ross an den Strand ausreiten will, findet gleich mehrere Reiterhöfe in der näheren Umgebung. Und die Wassersportler freuen sich über beste Kite- und Windsurf-Bedingungen am nahen Sarbsko-See. Von Berlin aus fahrt Ihr knappe fünf Autostunden in das kleine Ostseeparadies. Wer kein Polnisch beherrscht, kann sich in der Region übrigens prima auf Englisch, an manchen Orten sogar auf Deutsch verständigen.

In 18 Minuten mit dem Rad oder fünf Autominuten (plus 15-20 Minuten Spaziergang vom Strandparkplatz aus) seid Ihr am langen, wilden und unberührten Sandstrand, wo Sandburgenbauer- und Wellenhüpferherzen höher schlagen. Der Einstieg ist schön flach. Bedenkt aber, dass es außer Toiletten vor Ort keine Infrastruktur und keine Badeaufsicht gibt. Packt Euch also genügend Proviant ein. Wer statt in Salz- lieber in Süßwasser baden will, ist u.a. am Sarbsko-See (20 Fahrminuten) richtig. Bei schlechtem Wetter findet Ihr in Leba (20 Fahrminuten) mehrere Hotels mit Indoor-Pools, die auch externe Gäste nutzen dürfen.
Ob durch dichte Kiefernwälder oder entlang der wilden unberührten Strände und Dünenlandschaften der Ostseeküste – hier warten viele schöne Spazier- und Wanderwege auf Euch. Tolle Wanderrouten findet Ihr auch im Słowiński-Nationalpark nahe Leba (45 Fahrminuten), wo es beeindruckende Wanderdünen zu bestaunen gibt. Die Wege zum Strand sind kinderwagenfreundlich.
In zehn Fahrminuten erreicht Ihr einen sehr flachen See, an dem Ihr Wind- oder Kitesurfen könnt. Auch Kajak Rafting wird in der Nähe Eurer Unterkunft angeboten. Eure Gastgeber helfen Euch dazu gerne weiter.
In der Umgebung warten viele gut ausgebaute Radwege, so dass Ihr tolle Ausflüge per Rad unternehmen könnt. Direkt ums Eck von Eurer Unterkunft führt ein Radweg zum Strand, der zugleich mit dem Fernradweg EuroVelo R10 verbunden ist. Die auch als Ostseeküstenradweg bekannte Route zählt zu den schönsten Radwegen Europas. Sieben Räder (und ein Kindersitz) stehen für Gäste kostenlos an der Unterkunft bereit. Helme solltet Ihr aber selbst mitbringen.
In unmittelbarer Umgebung Eurer Unterkunft befinden sich gleich vier Reitställe, wo Ihr reiten könnt. Einige bieten auch Strandausritte an. Zum Sonnenuntergang auf dem Pferderücken am Meer… ein Träumchen!
Für einen Tagesausflug empfehlen Euch Eure Gastgeber einen Abstecher in die sogenannte "Dreistadt" (anderthalb Autostunden), die sich aus den Städten Gdynia, Sopot und Gdansk (Danzig) zusammensetzt. Alle drei Städte grenzen aneinander und liegen an der Danziger Bucht. Sopot galt vor dem Zweiten Weltkrieg gar als "polnisches Monte Carlo" und verzaubert noch heute als hübsches Seebad mit Europas längster Seebrücke, schmucken, historischen Villen und schönem Strand. Ob Beach-Bar oder Kulturprogramm – hier gibt es viel zu entdecken. Die traditionsreiche, historische Hansestadt Gdansk (Danzig) lockt mit ihren bunten, hübsch restaurierten Hansehäusern und einem tollen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten (Krantor, Neptunbrunnen und Marienkirche, eine der größten Backsteinkirchen der Welt) und hippen Cafés, Restaurants und Geschäften.
Kleine und große Saurierfans freuen sich im Dinosaurierpark von Leba (20 Fahrminuten) über lebensgroße Modelle, interaktive Ausstellungen, 7D-Kino, Spielplätze und Co. Auch der Familienfreizeitpark Farma Alexa (20 Fahrminuten) ist nicht weit und bietet einen Streichelzoo, Spielplätze, Trampolinanlagen, Kletterwände und Mini-Zugfahrten.

Schick an Magda & Lukasz deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert