fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Die Almhütten vom Hinterrohrgut bei Flachau – uriger Skifahrer-Familien-Traum auf 1685 Metern

Eingeschneit oben am Berg nächtigen, in einer alten Holzhütte mit der Piste vor der Haustür: Den Wintertraum aller Skifahrer-Familien erfüllen wir Euch mit diesen beiden schnuckligen Schmuckstücken im Skiverbund amadé! Denn die Gastgeber-Familie des Hinterrohrguts in Flachau hat Großvaters Erbe zu zwei urigen Unterkünften für je 10 Personen umgestaltet. Rauf geht's nur mit dem Sessellift! Die Pistenraupe liefert das Gepäck. Wer ist bereit? Eine Woche rustikale Hüttenromantik ohne WLAN und Supermarkt – dafür mit Ski in/Ski out und Kaiserschmarrn gleich nebenan! Pack ma's!

Die Almhütten vom Hinterrohrgut bei Flachau – DER Skifamilien-Traum auf 1685 Metern

Handy aus, Hütten-Romantik an! Wir sagen’s Euch: Dieses schneeweiße Abenteuer hier oben am Berg werdet Ihr nicht mehr vergessen. Das fängt schon mit der Anreise an, die nur auf Skiern und über insgesamt drei Sessellifte möglich ist. Und dann kommt die Belohnung: Jeden Morgen mit Blick auf die Piste den Tag begrüßen! Familie Kaml, die wir Euch hier schon mit ihrem schönen Hinterrohrgut in Flachau vorgestellt haben, öffnen uns und Euch nun die Türen zu ihrem Erbstück auf 1685 Metern. Vom Urgroßvater, Großvater und dessen Brüdern vor mehr als 70 Jahren mit selbstgehacktem Holz von der Alm in Handarbeit errichtet, steht sie da: die Almhütte mitten im Skigebiet Flachauwinkl-Kleinarl-Zauchensee. Dank geschickter Zweiteilung – der vordere Teil war früher die Hütte der Senner, der hintere der Kuhstall – urlauben nun jeweils bis zu 10 Gäste pro Seite des Hüttentraums. Schnallt Euch die Bretter an, auf geht’s! Euer Gepäck kommt per Pistenraupe nach…

Ungekünstelter Hütten-Charme & Kaiserschmarrn gleich nebenan

“Wir haben die Hütten natürlich renoviert, aber nur so viel, dass der Charme und die urige Gemütlichkeit nicht verlorengehen”, erzählt Gastgeberin Steffi Kaml, die mit ihrer gesamten Familie auch selbst gern oben auf der Alm ist. “Dort vergisst man die Zeit und den Alltag ganz schnell beim gemeinsamen Brett- oder Kartenspielen.” Trotz Abgeschiedenheit von Autos, Supermarkt & Co. müsst Ihr auf Komfort nicht verzichten. Neue Holzfenster, gemütliche Holzbetten, ein uriges Duschbad pro Alm, eine Küche mit Geschirrspüler und natürlich eine Heizung für die bibberkalten Tage machen die Hütten mit ihren jeweils fünf Schlafzimmern rundum wohnlich. Einen klassischen Holzofen zum Kochen und Heizen wie früher gibt’s natürlich jeweils auch. Und als wäre so ein Sonnenaufgang hier oben in dieser Winterzauberwelt nicht schon magisch genug, kommt auf Wunsch auch noch das Schneemobil mit frischen Brötchen vorbei. Ihr wollt mehr? Duftenden Kaiserschmarrn vielleicht? Frittatensuppe, Kasnock’n oder Germknödel? Wird Euch nur eine paar Schwünge entfernt serviert – im schönen Berggasthof “Almstüberl” der Familie Kaml – mit Panoramablick on top!

Die Skiregion amadé ruft, mit der Piste vor der Haustür

Die Skier oder Snowboards schnallt Ihr Euch direkt an der Hüttentür an, und schon geht’s ab ins Pistenabenteuer! Euer Ausgangspunkt, der Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl, liegt im Zentrum von Ski amadé, Österreichs größtem Skiverbund. Mehrtages-Skipässe gelten für gleich fünf Skiregionen und insgesamt 760 Pistenkilometer im Salzburger Land sowie der angrenzenden Steiermark. Auch für coole Freestyler und Boarder ist dieser Shuttleberg der Place to be. Sie üben ihre Stunts in Sichtweite im Absolut Park, dem bekanntesten Snowpark Europas, und treffen sich im 200 Meter von Eurer Alm entfernten Chillhouse. Auf den insgesamt 40 Pistenkilometern allein an “Eurem” Shuttleberg kommen aber auch Familien nicht zu kurz, dem extrabreiten “Family Run” mit überlebensgroßen Figuren am Pistenrand und einer Schatzsuche am Berg sei Dank. Nach einem langen Pisten-Tag heißt es abends dann: Einkuscheln zwischen Tiefschnee und Sternenhimmel. Auf 1.685 Metern ist die Welt echt noch in Ordnung!

Kontaktdaten
Adresse: Frauenalmweg, A-5542 Flachau, Österreich
E-Mail: info@hinterrohr.at
Telefon: +43 6457 2251
Web: www.hinterrohr.at

Bilder: Hinterrohrgut
Text: Laura Brauer

 

+

HIGHS

Magische Lage, dem Himmel so nah

Höher kann man kaum nächtigen! Hier am Berg, auf 1.685 Metern, werdet Ihr Euch fühlen wie die Schneehasen im Paradies. Morgens seid Ihr immer als erste auf der Piste. Abends seid Ihr die letzten auf dem Berg. Und keine Sorge: Das Gepäck wird Euch in einer Holzkiste auf der
Pistenraupe direkt zur Hütte gebracht und am Abend vor Abreise wieder ins Tal.

Vollblut-Gastgeberfamilie

Eure Gastgeberfamilie hat in dieser urigen Alm schon so einige tolle Erinnerungen gesammelt – ein Ort voller positivem Karma für Eure Familienzeit also. Und weil Familie Kaml nicht nur fest verwurzelt ist in der Region, sondern in Flachau auch das Hinterrohrgut führt – ein schnuckliger Bauernhof mit Apartments und eigenem Badesee – sind sie die perfekte Anlaufstelle für viele lokale Geheimtipps.

Die rustikale Atmosphäre

Holz, Holz, Holz – und dazu rotkarierte Vorhänge plus Holzofen in der Küche. Jaaaa, in dieser Alm sieht es genauso charmant aus, wie Ihr Euch das ausmalt. Dank vorsichtiger Renovierung hat das alte Haus zudem nichts von seiner bäuerlichen Seele eingebüßt. Lustiges Detail: In der Hütte, die einst der Kuhstall war, sind noch heute im Vorraum die Abdrücke von Kuh-Klauen zu sehen. Da lief die Kuh einfach durch den Stallboden, bevor der Beton ganz trocken war...

Perfekt für Freundesrudel & Großfamilien

Ihr wollt mit der ganzen Family wegfahren oder Euch ein schönes Ski-Wochenende mit der ganzen Freundestruppe machen? Hier kein Problem, denn in jede der beiden Hütten passen zehn Personen – in fünf separate Schlafzimmer. Im Wohn-Ess-Bereich ist dann genug Platz für die ganze Bande zum Schmausen, Spielen und Quatschen. Aber Achtung: Ihr habt nur ein Badezimmer pro Almhütte zur Verfügung.

Hüttengaudi satt!

Nicht nur, dass Ihr gleich nebenan in einer Alm zum Spinatknödel-Speisen und der obligatorischen Kaiserschmarrn-Schlacht einkehren könnt. Vor allem das "Almstüberl" der Familie Kaml – eine kurze Liftfahrt weiter oben auf 1900 Metern – ist DER Skihütten-Hot-Spot mit köstlichen, hausgemachten Leckereien und Traum-Sonnenterrasse. Ach, und zwei weitere Gastro-Almen liegen jeweils ebenfalls nur einen Skischwung weit weg.

Euer Ski-Paradies, der Shuttleberg

Der Shuttleberg ist ein riesiger „Wintersportpark“, in dem sich wirklich die ganze Familie austoben kann: Während die Jüngsten auf dem "Family Run" lustige Stationen abfahren, erkunden ältere Kids den Absolut Park, vollgepackt mit Kickern, Boxen, Rails und Obstacles. Anspruchsvolle Skifahrer carven die kreuzungsfreien rot-schwarzen Pisten auf der Kleinarler Seite des Berges oder liefern sich auf dem Cross Run und dem neuen Banked Slalom kleine Rennen.

-

LOWS

Anreise nur per Skilift

Anreisen könnt Ihr nur per Skilift. Das heißt, dass am besten alle in der Reisegruppe – auch Eure Kids – schon das Skifahren beherrschen. "Mal eben schnell zum Supermarkt" sieht so aus: Runter zum parkenden Auto carven, Skier abschnallen, zum Supermarkt fahren und dann mit dem Rucksack wieder raufgondeln.

Echtes Hüttenleben (fast) ohne Empfang

Internet- und Handy-Empfang sind oben auf der Hütte schlecht. Eigentlich kein richtiges Low, denn so könnt Ihr alle mal abschalten – und die Tage werdet Ihr eh draußen auf der Piste verbringen. WLAN vom Skigebiet erhaltet Ihr zum Beispiel im nahen "Chillhaus".

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 460 Euro */Nacht für bis zu 10 Personen. Endreinigung 250 Euro. Mindestaufenthalt 7 Tage. An- und Abreise jeweils samstags.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 390 Euro */Nacht für bis zu 10 Personen. Endreinigung 250 Euro. Mindestaufenthalt 7 Tage. An- und Abreise jeweils samstags.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
In jede der beiden Almhütten passen bis zu zehn Gäste in je fünf Schlafzimmer.
In der Alm steht Euch eine Küche zur Verfügung. Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten erreicht Ihr nur auf Skiern. Brötchen werden auf Wunsch mit dem Schneemobil angeliefert. Zahlreiche bewirtete Almen befinden sich in fußläufiger Entfernung.
Keine Tiere.
Kein Pool.
Für Babys ist dieser Alm-Urlaub aufgrund der Anreise im Sessellift weniger geeignet.
Keine Kinderbetreuung.
Keine ausgewiesenen Spielbereiche, aber die Alleinlage am Berg ist das reinste Schnee-Spieleparadies für Eure Kinder: Schneebälle werfen, Schneemänner aufstellen, Iglus bauen...
Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele liegen in der Alm für Euch bereit.
Aktivreisen, Ferienhaus, Hütte
Jede Almhütte verfügt über fünf Schlafzimmer.
Achtung: Die Hütten sind nur von Anfang Dezember bis Ostern buchbar. Dann habt Ihr hier aller Wahrscheinlichkeit nach ordentlich Schnee und könnt den Winterzauber so richtig genießen.
Der nächste Flughafen in Salzburg liegt rund 50 Autominuten entfernt, es gibt Direktflüge aus verschiedenen deutschen Städten. Der nächste Bahnhof befindet sich in Radstadt, rund 15 Autominuten entfernt. Das Auto parkt Ihr gegen Gebühr am Nachtparkplatz vom Shuttleberg – das Parkticket gibt’s an der Liftkassa. Von München aus braucht Ihr etwa zweieinhalb Stunden mit dem Auto.
Kein Wellnessbereich.
Kein Fitnessraum.
Hunde sind nicht erlaubt.
Das Gebäude besteht aus dem Holz der Umgebung, geheizt wird mit einer Pelletheizung.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Eure Almhütte liegt auf 1.685 Metern, direkt auf dem Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl: Eine Skischaukel, die zwei Orte miteinander verbindet und gleich 40 Pistenkilometer für jedes Level – vom simplen Family Run für die Kleinsten bis zu Spezialpisten für echte Skihaserl – zu bieten hat. Der Shuttleberg ist Teil des Skiverbunds amadé, Ihr seid hier also verbunden mit einem Netz von insgesamt 760 Pistenkilometern, die Ihr über verschiedene Sessellifte erreicht. Und zum Glück ist Eure Alm nur ein paar Schwünge von der Bergstation und drei hochmodernen Liften entfernt. Mitten im Pulverschnee, mit grandiosem Panorama in die Berge des Salzburger Lands.

schneeflocke
Tja, Ihr wohnt nicht nur direkt an der Piste – Ihr braucht morgens nicht mal einen Lift, denn Ihr startet gleich oben! Der berühmte Skiverbund Ski amadé bietet die Qual der Wahl mit den Skigebieten Flachauwinkl-Zauchensee, Flachauwinkl-Kleinarl und Flachau. Der (fast immer) schneesichere Shuttleberg, wo Eure Almhütte steht, ist für Familien besonders geeignet. Hier erwarten Euch zwei Übungs- und neun Skilifte, 40 Pistenkilometer mit vielen einfachen, breiten Familienpisten. Außerdem gibt's mehrere Snowparks für Anfänger:innen und Fortgeschrittene.
Eure Gastgeberfamilie Kaml betreibt auch das Hinterrohrgut in Flachau, das nur eine Sessellift-Fahrt entfernt liegt und einen eigenen Badesee hat. Da die Hütten aber nur von Dezember bis April vermietet werden, solltet Ihr nicht auf Badespaß wetten. Wenn Ihr aber eh schon mal hier unten seid, könnt Ihr mit dem Auto vom Lift-Parkplatz auch 15 Minuten in die Erlebnistherme Amadé mit Schwimm- und Saunalandschaft fahren.
Natürlich könnt Ihr von der Hütte aus auch in Schneeschuhen loswandern.
Das Örtchen Flachau bietet einige gute Sportgeschäfte, wenn es mal an Ausstattung für die Piste fehlt. Wirklich sehenswert ist die hübsche Altstadt von Salzburg (eine Autostunde von Flachau entfernt). Ganz viele Tipps für Salzburg mit Kindern findet Ihr in unserem Blogpost weiter unten.
Hier kommen unsere Ausflugstipps für Salzburg mit Kids
Salzburg mit Kindern

Schick an Familie Kaml deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert