fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Mirandola Suites an der Westküste Liguriens – sieben hübsche Apartments im Grünen mit Strand ums Eck

Willkommen im Hinterland von Arenzano an der ligurischen Küste: Im Nordwesten Italiens urlaubt Ihr zwischen malerischer Natur und hübschen Küstenörtchen. Und genau hier, auf einem grünen Hügel hoch über dem glitzerblauen Meer, verstecken sich die sieben schicken Apartments der Mirandola Suites. Mit fünf Personen wohnt Ihr traumhaft ruhig. Relaxt wird in der Sauna, geplanscht im Pool – aber mit Blick aufs Meer, das nur fünf Autominuten entfernt liegt. Auf in diese italienische Bilderbuch-Kulisse!

Mirandola Suites an Liguriens Westküste: Dolce Vita zwischen Himmel & Meer

“Un angolo paradiso tra cielo e mare, ein Stückchen Paradies zwischen Himmel und Meer”: So verträumt beschreiben Gastgeber Marco und Melissa, die gute Seele der Mirandola Suites, ihr Kleinod an der ligurischen Westküste. Wir können nur verliebt seufzend zustimmen! Habt Ihr Euch die Straße hoch auf den Hügel direkt hinter dem Küstenörtchen Arenzano geschlängelt, fühlt Ihr Euch dem Himmel zum Greifen nah. Dazu dieser Weitblick aufs Meer! Gut, dass Hausherr Marco – ein erfahrener ligurischer Hotelier – den unbedingt mit Euch teilen wollte und die sieben Ferienapartments in einem typisch italienischen Landhaus schick für Euch hergerichtet hat. Hoch oben genießt Ihr dolce vita in absoluter Ruhe – das trubelige Arenzano mit chilligen Strandbädern, coolen Restaurants und Co. erreicht Ihr aber trotzdem in nur fünf Minuten mit dem Auto. Dio mio, was für ein Mix!

Drinnen modern wohnen, draußen planschen, chillen & wandern

Drinnen kommen die sieben Apartments für jeweils fünf Gäste mit schwarzen Küchen, klaren Linien und wenig Schnickschnack zurückhaltend-modern daher. Farbtupfer wie das türkise Kuschelsofa hier, bunte Lampen da und Boho-angehauchte Teppiche bringen italienisches Sommerflair herein. Und vor der Tür: Da wartet Eure eigene kleine Terrasse mit viel Grün drumherum. Trinkt Ihr morgens noch den ersten caffè oder erprobt abends in Eurer schicken Küche Eure italienischen Kochkünste, toben die Bambini ungestört draußen herum. Tagsüber könnt Ihr vom Fleck weg durch die malerische Landschaft des Beigua-Nationalparks mit seinen grünen Hügeln, Obst- und Olivenbäumen wandern. Zur Erfrischung hüpft Ihr danach gemeinsam in den beheizten Pool mit Wahnsinns-Panoramablick aufs blau glitzernde Meer.

Liguriens wunderschöne Westküste wartet auf Euch

Natürlich sollt Ihr nicht nur aufs Meer gucken, sondern auch mal eben schnell den Hügel runterdüsen zum nächsten Strand: In Arenzano, an der Riviera di Ponente, planscht Ihr im flachen Wasser, die focaccia an der lässigen Strandbar lasst Ihr Euch meist unter Einheimischen schmecken. Fangfrischen Fisch und feines gelato gibt’s dann in den Restaurants, die sich in den malerischen carruggi (= kleine enge Gassen) der Altstadt verstecken. Und Achtung, Geheimtipp! In Arenzano betreibt Euer Gastgeber auch noch die Residenz Via di Francia mit elf genauso schicken und individuell gestalteten Apartments direkt am Meer. Da müsst Ihr nur aus der Haustür an den Strand stolpern. Oder Ihr erkundet von hier aus die Gegend, die mit der Hafenstadt Genua und den berühmten fünf Fischerdörfchen der Cinque Terre so richtig viel zu bieten hat. Also, am besten kommt Ihr gleich zweimal her…

Kontaktdaten
Adresse: Via Costa Frati 10, 16011 Arenzano, Italien
E-Mail: info@mirandolasuites.com
Telefon: +39 3313128932
Web: www.mirandolasuites.com

Fotos: Mirandola Suites
Text: Chiara Coenen

+

HIGHS

Idyllische Lage mit Panorama-Blick

Auf den Hügeln oberhalb der ligurischen Westküste genießt Ihr absolute Ruhe: Zwischen grünen Wiesen und bunten Blumen geht's ganz entspannt und authentisch zu. Dazu habt Ihr diesen Wahnsinns-Blick aufs Meer, das nur fünf Autominuten entfernt liegt. Perfetto!

Erfahrener Hotelier & gute Seele des Hauses

Geführt werden die Mirandola Suites von Marco, einem alteingesessenen ligurischen Hotelier, der ganz viel Erfahrung mitbringt: Das spürt Ihr in der durchdachten Ausstattung des Hauses. Für Fragen und Geheimtipps ist Melissa Eure erste Ansprechpartnerin, die sich mit viel Herzlichkeit und Professionalität um die Gäste kümmert.

Schlichtes, aber schickes Design

Hochmoderne Küchen, klare Linien, natürliche Materialien: Statt italienischem Pomp erwartet Euch hier modern-minimalistisch angehauchtes Interior. Dank stilsicher platzierter Farbtupfer habt Ihr's aber trotzdem gemütlich und italienisch-sommerlich.

Himmlische Ruhe & viel Platz zum Relaxen

Um Euch rum gibt's viel zu tun und zu entdecken. Sucht Ihr aber auch einfach mal nach einem Ort zum Runterkommen, seid Ihr hier genau richtig: In der Natur könnt Ihr so richtig relaxen, Euch entspannt in den Garten legen oder sogar die kleine Sauna im Haus nutzen. Eure Kids spielen derweil ungestört im Grünen, schließlich urlaubt Ihr mit wenigen anderen Gästen in familiärer Atmosphäre.

Planschen im beheizten Pool

Im Garten wartet der große beheizte Pool auf Euch, sodass das Planschen selbst im Frühjahr und Herbst Spaß macht. Und, wie der Panorama-Blick vom Pool aufs Meer schon verrät, geht der Badespaß in nur fünf Autominuten Entfernung dann am Strand weiter. Lieben wir!

Geheimtipp ligurische Westküste

Naturfans, Wasserratten und Freunde des guten Essens: Hier seid Ihr richtig! Gerade Liguriens Westküste ist noch ein kleiner Geheimtipp, der bisher vor allem bei italienischen Familien beliebt ist. Dabei könnt Ihr im grünen Hinterland durch spektakuläre Landschaften wandern, am Strand im flachen und glasklaren Meer baden, in den Küstendörfchen oder der Hafenstadt Genua fein speisen und mit dem Bötchen zu den berühmten Cinque Terre schippern. Troppo bello!

-

LOWS

Das Auto ist ein Muss

Die idyllische Lage auf dem Hügel bringt es mit sich, dass Ihr zu Supermärkten, Restaurants und Co. immer ein Stück fahren müsst: Zwar sind es nur fünf Minuten, aber gerade mit kleinen Beinen lässt sich die Strecke nicht mal eben so zu Fuß zurücklegen.

Kurvig-enge Anfahrt

Die Anfahrt zu den Mirandola Suites, die hoch oben über dem Meer thronen, ist stellenweise ganz schön eng und kurvig. Dafür werdet Ihr aber schon bei der Anreise mit traumhaft schönen Panoramen belohnt.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 350 Euro */Nacht für ein gesamtes Apartment. Mindestaufenthalt sieben Nächte, An- und Abreise immer samstags.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 200 Euro */Nacht für ein gesamtes Apartment. Mindestaufenthalt vier Nächte.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Alle Apartments sind auf maximal fünf Personen ausgelegt. Es gibt aber in jedem Apartment die Möglichkeit, ein zusätzliches Feldbett für ein weiteres Kind unterzubringen.
Ihr seid Selbstversorger mit super ausgestatteten Küchen. Zu den nächsten Lebensmittelgeschäften und Supermärkten in Arenzano braucht Ihr fünf Autominuten.
Keine Tiere.
Draußen wartet ein großer, beheizter Pool mit Meerblick auf Euch.
Babys sind herzlich willkommen. Babybetten und Hochstühle werden Euch kostenfrei zur Verfügung gestellt. In Eurem Apartment habt Ihr außerdem eine eigene Waschmaschine. Draußen müsst Ihr die Minis gut im Blick behalten: Der Pool ist nicht gesichert und auch im Garten wird's teilweise etwas steiler.
Keine Kinderbetreuung.
Keine ausgewiesenen Spielbereiche. Im Garten dürfen Eure Kleinen sich aber ungestört austoben.
Ferienwohnung
Jedes Apartment verfügt über zwei separate Schlafzimmer: Eins ist mit einem Doppelbett ausgestattet, das andere mit zwei Einzelbetten.
Frühling und Herbst sind ideal, um das nahegelegene Genua mit seinen zahlreichen Messen und Museen zu besuchen. Außerdem sind die Strände in Arenzano dann schön leer und bis spät in den Oktober hinein sind die Temperaturen noch mild genug zum Schwimmen. Bitte beachtet: Von November bis einschließlich Februar bleibt die Unterkunft geschlossen.
Der nächste Flughafen befindet sich in Genua (30 Autominuten entfernt). Direktflüge gibt's aus mehreren deutschen Städten. Der Bahnhof in Arenzano liegt nur fünf Autominuten entfernt, Ihr müsst von Deutschland aus aber mehrmals umsteigen. Das Team der Mirandola Suites empfiehlt Euch vor Ort ohnehin einen Mietwagen für Einkäufe und Ausflüge in die Umgebung.
Im Haus erwartet Euch eine kleine Sauna und eine Aromatherapie-Dusche, die allen Gästen zugänglich sind, aber auch exklusiv reserviert werden können.
Kein Fitnessraum.
Hunde sind in allen Apartments erlaubt und übernachten umsonst.
Wärme wird über eine Solaranlage erzeugt. Plastik wird vermieden, Wasser wird Euch zur Begrüßung in Glasflaschen bereitgestellt. Vor Ort steht Euch eine Ladestation für Elektroautos zur Verfügung.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Die Mirandola Suites liegen im Hinterland der ligurischen Westküste, auch Riviera di Ponente genannt, oberhalb des Badeorts Arenzano. Ihr wohnt mitten in den satten grünen Hügeln des landschaftlich vielfältigen Beigua-Nationalparks, den Ihr zu Fuß oder mit dem Rad erkunden könnt. Wunderschöne Panorama-Wege, steile Klippen, grüne Wiesen und ganz viele Bauernhöfe erwarten Euch in dieser fruchtbaren Region. Nur fünf Autominuten braucht Ihr in den Küstenort Arenzano mit seinen Strandbädern. Im flachen und klaren Wasser lässt es sich mit den Kleinen wunderbar planschen, in der Altstadt flanieren und schmausen. Schließlich kommen italienische Spezialitäten wie Focaccia und Pesto aus der Region. Von hier aus könnt Ihr auch die Ostküste Liguriens, die Riviera di Levante, mit dem berühmten Nationalpark Cinque Terre besuchen oder einen Abstecher in die 30 Autominuten entfernte Hafenstadt Genua mit einer Vielzahl interaktiver Museen machen.

Zu den wunderschönen Stränden in Arenzano braucht Ihr fünf Autominuten. Ihr habt die Wahl zwischen verschiedenen Strandbädern mit Liegestuhlverleih und Strandrestaurants. Dank der flach abfallenden Strände macht das Baden auch den Kleinsten Spaß.
Ihr müsst nur aus der Haustür raus und könnt schon auf unterschiedlich anspruchsvollen Wegen durch die ligurischen Hügel wandern. Vom normalen Spaziergang vorbei an Bauernhöfen bis zur anstrengenden Wanderung hoch auf steile Klippen ist alles dabei. Eure kleinen Kids nehmt Ihr am besten in die Trage, da die teilweise unbefestigten Wege nicht sehr kinderwagenfreundlich sind.
Mitten im Pinienwald von Arenzano liegt ein schöner Tennisplatz (ca. zehn Autominuten entfernt).
In Arenzano befindet sich auch der nächste Golfplatz (ca. zehn Autominuten entfernt).
Während der Sommersaison werden am Hafen von Arenzano (ca. zehn Autominuten entfernt) Kanus, Kajaks und Tretboote verliehen.
Ebenfalls am Hafen von Arenzano könnt Ihr Fahrräder mieten und entlang der Küste radeln. Mögt Ihr es etwas sportlicher, radelt Ihr die Hügel hoch in den wunderschönen Beigua-Nationalpark rund um Eure Unterkunft.
Fünf Autominuten entfernt befindet sich ein Pferdehof, bei dem Ihr Reitstunden und Ausritte buchen könnt. Melissa ist Euch dabei gern behilflich.
In Genua (30 Autominuten entfernt) dürft Ihr Euch die historische Altstadt und das berühmte Aquarium nicht entgehen lassen. Auch einige der zahlreiche Kunstmuseen sind für einen Besuch mit Kids geeignet. Das bunte Fischerdorf Camogli auf der Halbinsel Portofino (eine Autostunde entfernt) gilt auch als "kleine Perle des östlichen Liguriens". Unbedingt probieren müsst Ihr dort die regionale "Focaccia di Recco". Seid Ihr rund um den Valentinstag zu Besuch, erlebt Ihr die Stadt bunt geschmückt mit Herzen, denn das Fest der Liebenden wird hier so richtig zelebriert. Von Camogli aus könnt Ihr per Boot den berühmten Nationalpark Cinque Terre und die Postkarten-Örtchen Portofino, Portovenere und San Fruttuoso besuchen. Die zweieinhalbstündige Fahrt nach San Remo lohnt sich für einen Tagesausflug an die berühmte Riviera dei Fiori. Sehenswert ist dort das Ariston-Theater, in dem das bekannte italienische Musikfestival "San Remo" stattfindet.
Für Wasser-Action mit riesigen Rutschen macht Ihr am besten einen Abstecher in die Wasserparks "BolleBlu" bei Borghetto di Borbera (eine Autostunde) oder "Le Caravelle" bei Ceriale (zwei Autostunden entfernt). Adrenalin-Junkies werden im Abenteuerpark Genova Pegli (30 Autominuten entfernt) auf unterschiedlich schwierigen Kletterparcours und Ziplines glücklich. Wer es ruhiger mag, dem legt Melissa einen Besuch im Dörfchen Borgio Verezzi (anderthalb Autostunden entfernt) ans Herz: Im Frühling verwandelt eine Blumenausstellung auf den Straßen das Dorf in ein buntes Blütenmeer. Außerdem seid Ihr hier natürlich im Foodie-Paradies. So richtig schick dinieren könnt Ihr im Restaurant des Sternekochs Carlo Cracco in Portofino (eine Autostunde entfernt), Bambini sind natürlich willkommen.

Schick an Melissa deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert