fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Der Bussjägerhof in Oberbayern – Familienurlaub auf dem Bio-Bauernhof in traumhafter Naturkulisse

Einmal die volle Ladung Natur- und Familienglück gefällig? Ab auf den Bussjägerhof nach Oberbayern! Der familiengeführte Bio-Bauernhof, der in idyllischer Lage auf einer Anhöhe thront, bietet sechs kuschelige Ferienwohnungen für bis zu zehn Personen, sowie drei Camping-Stellplätze. Obendrein warten Naturpool, Familiensauna, Spielplatz, Abenteuerwald und Spielscheune auf Eure Rasselbande. Und das Beste: jede Menge süße Hoftiere zum Kuscheln, Reiten und Füttern. Ob Ponyreiten, Traktortouren, Grillabende, Hüttenwanderungen oder zwei hauseigene Skilifte vor der Tür – hier sammelt Ihr sommers wie winters unvergessliche Familienurlaubsmomente und kommt garantiert glücksgetankt wieder zurück.

Der Bussjägerhof: Nachhaltiger Bio-Bauernhof in malerischer Naturkulisse

Hier beginnt der Urlaubsmodus sofort bei der Ankunft: Der Bussjägerhof im oberbayerischen Pfaffenwinkel liegt in traumhafter Lage auf einer Anhöhe am Berg, umgeben von Wald und grünen Almwiesen. Von hier genießt Ihr einen Panoramablick bis zum Starnberger See und himmlische Ruhe. Außer mal ein Muh, Mäh oder Miau der tierischen Hofbewohner, hört Ihr nur noch das fröhliche Giggeln Eurer Minis, die – kaum angekommen – direkt zwischen Stall und Spielplatz hin- und herflitzen. In diesem Idyll werdet Ihr herzallerliebst von Steffi, Christoph und ihren drei Kids empfangen. Christoph ist auf dem nachhaltigen Bio-Bauernhof, der seit über 300 Jahren im Besitz seiner Familie ist, aufgewachsen. In den 1980er Jahren empfingen seine Eltern hier die ersten Gäste, 2017 übernahmen Christoph und Steffi das Zepter. Heute urlaubt Ihr in sechs Ferienwohnungen für bis zu zehn Personen, die im Bauernhausstil mit viel Holz (größtenteils aus dem eigenen Wald!) und Kamin oder Kachelofen kuschelig eingerichtet sind. Hingucker sind die von der Umgebung inspirierten Details, wie der Almwiesenhintergrund in der top ausgestatteten Küche oder der Baumstamm-Couchtisch.

Süße Hoftiere, Spielspaß, Pool und Familiensauna = Happy Kids, Happy Parents

Zum Frühstück könnt Ihr von Herbst bis Frühling ein Schlemmerfrühstück in der Hofstube genießen oder freut Euch über den täglichen Semmelservice und selbst gesammelte Frühstückseier. Lange bleiben Eure Kids aber sicher nicht am Tisch sitzen. Schließlich müssen die Hofhasen bekuschelt, die Alpakas (ab Frühjahr 2024) gefüttert und die Ponys Moritz, Bubi und Sissi für die nächste Reitrunde gestriegelt werden. Im Anschluss wartet schon der Balancierpfad im Abenteuerwald, das coole Piratenschiff auf dem Spielplatz oder die nächste Traktorspritztour mit Christoph. An Schietweddertagen sausen die Minis per Seilbahn durch die Spielscheune oder tauchen im Indoor-Spielzimmer ins Bällebad. Und Eure Teens? Chillen in Hängematten, zocken beim Billard, schlafen im Heu oder genießen Pubertier-Time im eigenen Baumzelt. Wellnesszeit für alle gibt’s in der Sauna, die Ihr als Familie exklusiv buchen könnt. Und an heißen Sommertagen stehen Planschabenteuer im Naturbadepool auf dem Programm. Eure Gastgeber laden auch gerne mal zum gemeinsamen Grillen, auf eine Fackelwanderung oder zum Lagerfeuerabend unterm Sternenhimmel. Hier fallt Ihr garantiert glücklich und naturtrunken in Eure kuscheligen Betten!

Oberbayern: Zu jeder Jahreszeit ein Outdoor-Paradies für Familien

Auch wenn der Hof schon ohne Ende Abenteuer bietet, solltet Ihr unbedingt auch die malerische Umgebung erkunden. Allein vor der Haustür starten drei Wanderrouten oder Ihr werdet zu großen und kleinen Gipfelstürmern in den angrenzenden Ammergauer Alpen. Im Sommer seid Ihr in nur 15 Minuten am malerischen Staffelsee, auf dem Ihr per SUP oder Kajak von einem Inselchen zum anderen hoppen könnt. In schneereichen Wintern wartet der eigene Lift hinterm Hof – perfekt für die Minis, um erste Ski-Skills zu trainieren oder für jede Menge Rodelgaudi. Erfahrenere Skihasen freuen sich über die Nähe zu Garmisch-Partenkirchen und die schneesichere Zugspitze. Und wenn es Euch nach so viel guter Bergluft doch mal nach Stadtbummel und Kultur düngt, könnt ihr von Murnau bis München allerhand hübsche Ziele in der Region ansteuern. Mei, wie schee!

Kontaktdaten
Adresse: Bromberg 9, 82389 Böbing
E-Mail: info@bussjaegerhof.de
Telefon: 08867 1781
Web
: www.bussjaegerhof.de

Fotos: Bussjägerhof
Text: Janina Heckmann

MerkenMerken

+

HIGHS

Traditionsreicher Bio-und Erlebnisbauernhof

Seit über 300 Jahren ist der Bussjägerhof im Besitz Eurer Gastgeberfamilie. Einst ein Milchwirtschaftsbetrieb, hat sich der Hof seit den ersten Urlaubsgästen in den 1980er Jahren zum richtig coolen Erlebnisbauernhof entwickelt. Obendrauf gibt es noch drei Camping-Stellplätze mit je einem eigenem Bad auf dem Gelände. Weiterhin betreiben die Erhards im kleinen Rahmen ökologische Landwirtschaft, sowie eine artgerechte Rinderzucht, und der Hof ist Zuhause für viele süße Tiere.

Eure herzliche Gastgeberfamilie

Steffi und Christoph sind nicht nur Gastgeber aus Leidenschaft, sondern wissen als ehemalige Erzieherin und selbst Eltern von drei Kindern genau, was Kinderaugen zum Leuchten bringt und die Großen zum Erholen brauchen. Christoph ist auf dem Hof aufgewachsen, beide lieben die Region und versorgen Euch jederzeit mit Ausflugs- und Insidertipps. Sie laden auch gerne mal zu gemeinsamen Grill- oder Lagerfeuerabenden ein oder nehmen die Minis auf eine Spritztour mit dem Traktor mit.

Outdoor-Idyll mit Pool für Familien

Die traumhafte Lage, umgeben von Wald und Almwiesen, fernab von Verkehr und garniert mit einem Panoramablick bis zum Starnberger See, garantiert Outdoor-Idyll pur. Perfekt zum Naturtanken und Akkus vollladen. Gemeinsam geplanscht wird im Pool, in der Familiensauna entspannt und am Lagerfeuer den Abenteuern vom Tag gelauscht. Nach so viel Outdoor-Action fallen die Minis glücklich und k.o. in ihre Betten, während Ihr den Abend vorm Kamin, auf der Terrasse oder dem Balkon ausklingen lasst.

Ein einziger Kindertraum

Ob im Abenteuerwald, auf der großen Spielwiese, in der Spielscheune oder an Schlechtwettertagen im Indoor-Spielraum – hier können sich Eure Kids frei bewegen und genießen Platz, Spiel und Spaß ohne Ende. Die Teens freuen sich über das Baumzelt im Wald, chillige Hängematten, Billard spielen oder Schlafen im Heu. Nicht zu vergessen die Hoftiere: Von Ponyreiten über Alpakas füttern und Hasen kuscheln, ist hier alles möglich. Mehr Kinderparadies geht nicht! Kein Wunder also, dass der Hof schon mehrfach als Deutschlands beliebtester Ferienhof ausgezeichnet wurde.

Leckeres Restaurant nebenan

Habt Ihr mal keine Lust auf selber kochen, könnt Ihr direkt nebenan auf der Bromberg Alm köstlich speisen. Das ganzjährig geöffnete Restaurant befindet sich auf dem Hofgelände und wird von Christophs Onkel und Tante betrieben. Wollt ihr lieber unter Euch sein, dürft Ihr die leckeren Speisen sogar mit in Eure Ferienwohnungen nehmen. Finden wir richtig cool!

Urlaub mit bestem Gewissen

Der Bussjägerhof ist ein zertifizierter Biolandwirtschaftsbetrieb. Geheizt wird mit Holz aus dem eigenen Wald, Strom kommt über die Photovoltaikanlage auf dem Dach und es gibt eine hofeigene Pflanzenkläranlage sowie zwei E-Ladesäulen. Auch beim Essen wird auf Bio-Produkte und regionale Herkunft gesetzt. So geht nachhaltiger Familienurlaub!

Ganzjähriger Urlaubsallrounder Oberbayern

In der oberbayrischen Region Pfaffenwinkel urlaubt Ihr in bester Lage, um im Frühling und Herbst durch malerische Landschaften zu wandern und im Sommer traumschöne Seen mit dem Kajak oder SUP zu erkunden. Im Winter sorgen zwei hofeigene Lifte für Schneespaß auf dem Hausberg oder Ihr saust über die Pisten der nahen bayerischen Alpen. Und süße bayerische Städtchen laden zum Schlendern ein.

-

LOWS

Abgeschiedener Bauernhof

Aufgrund der idyllischen Lage seid Ihr für Einkäufe oder Ausflüge immer aufs Auto angewiesen. Die Hanglage erschwert zudem Radtouren mit den Kids ab Hof, dafür laden die nahen Seen in der Umgebung zu tollen Familienradtouren ein. Da auf dem Hof im kleinen Rahmen Landwirtschaft betrieben wird, kann ab und zu mal eine Maschine zu hören sein. Für Eure Kleinen gibt's dafür jede Menge zu bestaunen. Und das Beste: Sie dürfen immer mitkommen oder mitfahren!

Nicht alle Unterkünfte modernisiert

Aktuell sind noch nicht alle Ferienwohnungen auf dem Hof komplett renoviert. Aber auch in den nicht modernisierten Unterkünften kuschelt ihr gemütlich im urig bayerischen Ambiente.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 250 Euro */Nacht in der Ferienwohnung Abendsonnenwiese inklusive Kurtaxe, Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung, Ponyreiten, Traktorfahren sowie Nutzung des Skilifts im Winter. Bei einem Kurzaufenthalt bis vier Nächte kommt on top ein Zuschlag von 80 Euro dazu.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 170 Euro */Nacht im Apartment Salettl inklusive Kurtaxe, Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung, Ponyreiten, Traktorfahren sowie Nutzung des Skilifts im Winter.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Die Ferienwohnung Abendsonnenwiese bietet mit drei Schlafzimmern Platz für bis zu acht Personen. In der Sonnenstube und der Almstube könnt Ihr dank zweier Schlafzimmern (darunter ein Kinderzimmer mit bis zu vier Einzelbetten) und einem zubuchbaren Zusatzzimmer, mit Doppelbett und Schlafcouch, mit bis zu zehn Personen unterkommen. Darüber hinaus passt ins Eltern- oder Kinderzimmer auch ein Gitterbett. Das Zusatzzimmer bietet ebenfalls noch Platz für ein Reisebett.
Jede Ferienwohnung bietet eine gut ausgestattete Küche zur Selbstversorgung. Es gibt auf Wunsch auch einen Semmelservice mit Croissants, Brezeln oder Semmeln, selbst hergestelltem Joghurt, Milch vom Nachbarhof, Butter, selbstgemachter Marmelade oder lokalem Imkerhonig für Euer Frühstück. Gegen Gebühr füllen Eure Gastgeber auch gerne den Kühlschrank mit regionalen Produkten für Euch. Von September bis Start der Pfingstferien könnt Ihr zudem ein Schlemmerfrühstück in der Hofstube buchen. Wenn Ihr keine Lust habt, selbst den Kochlöffel zu schwingen, wartet auf dem Hofgelände die Bromberg Alm, ein sehr gutes bayerisches Restaurant (im Winter Mo-Mi, ab Ostern Di-Mi geschlossen), das Christophs Onkel und Tante führen. Auf Wunsch bieten sie das Essen auch to Go an. Unter der Woche organisieren Eure Gastgeber auch mal einen Grillabend (Dienstag oder Mittwoch). Bäcker, Metzger, sowie ein Mini-Edeka befinden sich im sieben Fahrminuten entfernten Böbing. Einen größeren Supermarkt bietet Uffing (10 Fahrminuten).
Zur großen Tierfamilie auf dem Bussjägerhof gehören viele Rinder, Alpakas (ab Frühjahr 2024), die drei Ponys Moritz, Bubi und Sissi (auf denen Eure Minis auch reiten dürfen), die Ziegen Linus und Vito, die Schafe Luci und Lotte, die Mini-Schweine Bernhard und Bianca, sowie ein paar Hühner, kuschelige Hasen, Meerschweinchen und Katzen. Und das Beste: Alle freuen sich über Extra-Streicheleinheiten.
Auf dem Hof gibt es ein eingezäuntes Poolgelände mit einem Naturteich und dazugehörigem Floß sowie einem Bio-Pool mit Kinder-, Kneipp- und Schwimmbereich. Perfekt für kleine und große Planscher. Und im Winter auch noch ideal zum Schlittschuhfahren.
Babys und Kleinkinder sind hier herzlich willkommen. Die klassische Babyausstattung (Gitterbett, Wickeltisch, Hochstuhl, Vaporisator, Fläschchenwärmer, Tritthocker und Babyphone) steht Euch kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus sind die Steckdosen kindersicher und es gibt ein Treppengitter in den Ferienwohnungen. Waschmaschine und Trockner sind gegen Gebühr jederzeit zugängig. Zum Wandern könnt Ihr Euch kostenlos Kraxen ausleihen.
Urlaub auf dem Bauernhof ist nix für Teenies? Hier schon: Die Pubertiere freuen sich über Tischtennis, Kicker, Dart, Billard, Fußballspielen und viel Platz zum Chillen. Ein Highlight ist auch das Schlafen im Heu. Und wenn die Teenies ganz viel Alleinzeit brauchen: Im Wald kann ein Baumzelt gegen Gebühr gemietet werden.
Gegen Gebühr kann stundenweise Kinderbetreuung dazu gebucht werden. Je nach Alter der Kinder werden Eure Minis dann im Spielzimmer, der Spielscheune oder auf der Spielwiese bespaßt.
Hier sind Eure Kids garantiert im Spielglück: Das beheizte, mit Spielzeug und Büchern ausgestattete Spielzimmer kommt mit Bällebad, zwei PonyCycles und Legotisch daher. Die Spielscheune bietet Trampolin, Kletterwand, Voltigierpferd, Tunnelrutsche und Stoßbuddel (Mischung aus Kegeln und Billard). Außerdem gibt es noch ein Billardzimmer sowie eine Heuscheune mit Ninja Warrior Parcours und Seilbahn. Auch draußen wartet jede Menge Fun: Die Spielwiese ist mit Seilbahn, Sandmatschplatz, Nestschaukel, Schaukel, Rutschspielturm, Hängemattenplatz und Piratenschiff ein einziger Kindertraum. Auch ein Fußballplatz und Basketballkorb stehen zum Austoben bereit. Obendrauf wartet der angrenzende Abenteuerwald auf kletterlustige Kids: Hier gibt es einen zum Balancieren angelegten Pfad durch den Wald sowie einen Bachlauf, der sich perfekt zum Staudammbauen eignet.
Im Spielzimmer steht jede Menge Spielzeug bereit, darunter Lego, Lego Duplo, Riesenbausteine und eine Holzeisenbahn. In der Spielscheune warten Holzbausteine auf Eure Kids. Outdoor freuen sich Eure Minis über jede Menge Tretfahrzeuge. Im Aufenthaltsraum der Hofstube gibt es zudem Gesellschaftsspiele und Malsachen, die Ihr ausleihen könnt.
Bauernhof, Bed & Breakfast, Camping, Ferienhaus, Ferienwohnung
Bis auf die Ferienwohnung Salettl bieten alle Wohnungen getrennte Schlafbereiche.
Die Region hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten: Im Frühling ist im Mai das Maibaumaufstellen ein traditionelles Highlight hier. Im Herbst sind die Wanderwege schön leer und die Natur leuchtet in allen Farben. Am dritten Wochenende im September ist in Buching Almabtrieb angesagt, das ist immer ein Spektakel. Auch einen Ausflug zum Oktoberfest nach München könnt Ihr mit dem Zug ab Uffing bequem machen. Der Kirtamarkt des Freilichtmuseums Glentleiten ist ebenfalls einen Besuch wert. Zu Weihnachten wird's romantisch auf dem Christkindlmarkt auf dem Gelände des Bauernhofmuseums Glentleiten. Und bei Schnee (oftmals im Januar) habt Ihr zwei hofeigene Lifte vor der Tür. Von Anfang/Mitte November bis zum ersten Advent hat der Bussjägerhof geschlossen.
Der Flughafen München liegt etwa ein Stunde und 20 Minuten Autofahrt entfernt. Mit dem Zug fahrt Ihr bis zum Bahnhof Uffing am Staffelsee, von dort sind es dann noch etwa 15 Minuten Fahrt zum Hof. Auf Anfrage holen Euch Eure Gastgeber gerne dort ab. Fahrt Ihr bis Murnau, kann von dort auch ein Taxi bestellt werden. Der Hof ist nicht an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, daher benötigt Ihr für Ausflüge und Einkaufsmöglichkeiten ein eigenes Auto.
Es gibt einen gemütlichen Saunastadl mit Dusche und WC auf dem Hofgelände, der gegen Gebühr exklusiv von Familien gebucht werden kann, auch Kinder sind dann erlaubt. Entspannt wird bei Kerzenschein und Meditationsmusik auf gemütlichen Ruheliegen, an kühlen Wintertagen bei Kaminfeuer oder bei schönem Wetter auf der geschützten Terrasse. Gebt Ihr bei der Buchung an, dass Ihr über die Little Travel Society kommt, schenken Euch Eure Gastgeber einen Sauna-Nachmittag oder -Abend. Gegen Gebühr könnt Ihr vor Ort Nacken-, Rücken-, Ganzkörper-, Wellness- oder Fußreflexzonenmassagen buchen. Dafür kommen externe Masseurinnen auf den Hof.
Kein Fitnessraum. Aber auf Nachfrage können Yoga-Stunden gegen Gebühr gebucht werden. Bei größeren Gruppen finden sie direkt am Hof im Aufenthaltsraum statt oder alternativ in einem Yogaraum im sieben Fahrminuten entfernten Böbing.
Tiere sind nur auf den Camping-Stellplätzen erlaubt und kosten fünf Euro pro Tag extra.
Zum Frühstück und auch für Grillabende werden auf Wunsch vegetarische oder vegane Alternativen geboten. Auch glutenfreie Backwaren können bestellt werden. Andere Diätwünsche versuchen Eure Gastgeber ebenfalls gerne umzusetzen, sprecht sie dazu vorab einfach an. Alle Zimmer sind tierfrei und es gibt allergikerfreundliche Bettwäsche. Die Ferienwohnung Salettl ist barrierefrei gestaltet. Allerdings ist der Hof aufgrund der Hanglage nicht wirklich rollstuhlgerecht.
Nachhaltigkeit wird am Bussjägerhof großgeschrieben. Beim Bau wurde und wird auf lokale Handwerksbetriebe gesetzt, wenn möglich, wird stets Holz aus dem eigenen Wald verwendet. Auch die Möbel sind größtenteils vom lokalen Schreiner und aus hofeigenem Holz gebaut. Strom kommt über die Photovoltaikanlage vom eigenen Dach, ansonsten bezieht der Hof 100% Ökostrom. Geheizt wird per Hackschnitzel aus dem eigenen Wald. Plastik wird auf dem Hof vermieden, Abfälle so gut es geht reduziert und ordnungsgemäß recycelt. Sämtliche anfallenden Bioabfälle werden kompostiert. Geputzt wird mit nachhaltigen Produkten ohne Chemie. Die Spüllappen und -tücher in den Ferienwohnungen sind nachhaltig produziert. Das Abwasser wird durch eine hofeigene Pflanzenkläranlage gereinigt. Auch die Reinigung des Bio-Pools erfolgt durch Filter und ohne Einsatz von Chemie. Der Hof betreibt Biolandwirtschaft und eine artgerechte Rinderzucht und ist Mitglied beim Naturland-Verband. Lebensmittel beziehen Eure Gastgeber überwiegend regional und saisonal. Die Backwaren sind (bis auf Brezeln und Croissants) Bio. Auch bei Obst und Gemüse versuchen Eure Gastgeber, alles in Bio-Qualität zu beziehen. Lokaler Wildkaffee wird für den Vollautomaten genutzt. Auch fair einzukaufen, liegt ihnen am Herzen. So stammen u.a. Fackeln und Holztritthocker von einer lokalen Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Naturbelassene Alm- und Blumenwiesen sowie viele Nist- und Fledermauskästen auf dem Hof sind ein Paradies für Vögel, Fledermäuse, Bienen und Insekten. Am Hof könnt Ihr E-Bikes für zwei Erwachsene leihen, es gibt auch zwei E-Autoladesäulen.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Der Bussjägerhof liegt in idyllischer Lage auf einer Anhöhe in der Nähe von Böbing in Oberbayern, in der Region Pfaffenwinkel. Sanfte Wiesen, Hügel und Seen prägen hier das Landschaftsbild, garniert mit allerhand schmucken Barockkirchen. Wanderschuhe gehören unbedingt mit ins Gepäck, denn direkt vor Eurer Haustür starten drei tolle hofeigene Wanderwege und in der Region warten unzählige weitere, zum Beispiel durch schöne Moor- und Seenlandschaften oder in den angrenzenden Ammergauer Alpen. Im Sommer ist der nur fünfzehn Fahrminuten entfernte Staffelsee mit seinen hübschen Inselchen schnell zu erreichen. In schneereichen Wintern habt Ihr direkt zwei Lifte vor der Haustür – ideal für kleine Skihasen. Auch bekannte große Skigebiete, z.B. rund um Garmisch-Partenkirchen und die Zugspitze, sind vom Hof gut zu erreichen. Und wenns doch mal ein hübsches bayerisches Städtchen oder eine Metropole zum Bummeln sein soll: In 20 Autominuten seid Ihr in Murnau und in einer knappen Fahrstunde in Münchens Innenstadt.

schneeflocke
In schneereichen Wintern warten zwei eigene Skilifte, die (nur) mit Naturschnee betrieben werden, vor der Haustür. Hofgäste nutzen sie kostenlos. Bobs und Schlitten für jede Menge Rodelspaß stehen Euch ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Ski könnt Ihr gegen Gebühr am Hof leihen. Auch Skikurse für Kinder sind stundenweise buchbar und finden vor Ort am Hof statt. Das Skigebiet Unterammergau Steckenberg bietet beschneite Anfängerpisten und ist in einer halben Autostunde zu erreichen. So lange braucht Ihr in etwa auch zum Skigebiet Kolben in Oberammergau. In den Weltklasse-Skiort Garmisch-Classic fahrt Ihr mit dem Auto eine knappe Stunde, ins Skigebiet der Zugspitze sind es etwa eine Stunde 15 Minuten Fahrt.
Den Staffelsee mit seinen Strandbädern in Seehausen und Uffing, inklusive Kiosk und kinderfreundlich flachem Einstieg ins Wasser, erreicht Ihr in etwa 15 Autominuten. Und wenn Ihr die bayerische Karibik kennenlernen wollt: Dann ab mit Euch an den 50 Autominuten entfernten Walchensee. Es lohnt sich! An Schietwettertagen warten in Schongau, Penzberg oder Kochel am See in rund 30 Fahrminuten Schwimm- und Spaßbäder sowie Thermen auf Euch.
Direkt ab Hof starten zwei schöne – aber nicht kinderwagentaugliche – Wanderwege (ein bis zwei Stunden Dauer). Eure Gastgeber leihen Euch aber gerne kostenlos Kraxen. Kinderwagentauglich ist der hübsche (Barfuß-) Rundweg um den See bei Bad Bayersoien (15 Fahrminuten). Hier gibt es auch viele Stationen zum Balancieren für Groß und Klein und an warmen Tagen könnt Ihr durchs Moor wandern. Auch die kleine Staffelseeschleife ist perfekt zum Wandern (mit Kinderwagen) – inklusive tollem Bergblick. Die Moosrunde im Murnauer Moos (30 Fahrminuten) ist ebenfalls kinderwagentauglich und bietet Wow-Bergblicke. Unzählige weitere tolle Routen warten in Oberammergau (30 Fahrminuten). Mit wandererfahrenen Kindern werdet Ihr auch viel Freude beim Wandern in der Partnachklamm nahe Garmisch haben (50 Fahrminuten). Fragt Eure Gastgeber gerne nach Tipps für schöne, familienfreundliche Routen.
Der Tennisplatz in Böbing liegt zehn Autominuten entfernt.
Die nächsten Golfplätze findet Ihr in Iffeldorf und Garmisch (circa 30 bzw. 40 Minuten Autofahrt).
Am Staffelsee (ab 15 Minuten) findet Ihr einen SUP- und Kajakverleih. Tipp Eurer Gastgeber: Inselhopping per SUP oder Kajak auf den sieben Inseln des Sees. In der bayerischen Karibik, dem Walchensee, könnt Ihr auch surfen (ca. 50 Autominuten entfernt).
Am Hof stehen für die Großen zwei E-Bikes zum Ausleihen bereit. Leider gibt es rund um den Hof aber keine ausgewiesenen Radwege. Besonders für kleine Radler wird es daher schwierig, da sie stets einen Berg bezwingen müssen, um wieder zurück zum Hof zu gelangen. Schöne Radtouren – besonders mit Kindern – warten aber rund um den Staffelsee (15 Autominuten), in Peissenberg an der Ammer (15 Autominuten) oder Forggensee (45 Autominuten). Räder könnt Ihr in Schöffau (fünf Autominuten) oder Uffing (12 Autominuten) leihen.
Kleine Pferdefreunde aufgepasst: Ponyreiten auf den drei süßen Hofponys wird von Montag bis Freitag kostenlos am Hof angeboten.
Murnau am Staffelsee (20 Autominuten) ist mit seiner bunten, lebendigen Marktstraße und seinen kleinen Lädchen und Cafés auf jeden Fall einen Besuch wert. Besonders der Bergblick von der Fußgängerzone ist entzückend. Neben Kunst und Kultur findet Ihr hier auch sehr gute Restaurants. Eure Gastgeber empfehlen Euch das Schlosscafé. Schongau (30 Autominuten) bietet ebenfalls eine hübsche Altstadt mit historischer Stadtmauer. Wenn´s etwas größer sein soll, erreicht Ihr die berühmte Stadt Garmisch-Partenkirchen in ca. 45 Autominuten. Und in einer guten Autostunde seid Ihr von hier aus in der Münchner Innenstadt und genießt bayerisches Hauptstadt-Feeling.
Richtig cool und daher die Anreise wert: Die Kuhfluchtwasserfälle und der Walderlebnispfad Farchant (eine Stunde 40 Minuten Fahrt). Ihr solltet auch unbedingt Oberammergau (mit dem Auto ca. 15 Minuten) einen Besuch abstatten. Die traditionelle Holzschnitzerei und eine coole Sommerrodelbahn sind nur zwei Argumente, um die - durch die weltberühmten Passionsspiele bekannte - Stadt zu erkunden. Auch der Walderlebnispfad in Füssen (45 Autominuten) ist ein Ausflug wert. Und noch ein Tipp Eurer Gastgeber: Feinste Kost erwartet Euch im Hieronymus in Unterammergau (30 Autominuten).

Schick an Steffi und Christoph deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Ein Saunanachmittag oder -abend



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert