fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

d’Kammer im Unterallgäu – chilliger Familienurlaub in sechs schicken Ferienwohnungen auf dem Land

So könnte die Kulisse für einen modernen Heidi-Film aussehen! Im schönen Unterallgäu hat Gastgeberin Julia aus dem einstigen Bauernhaus, Stall und Heuboden ihrer Oma einen jungen, kreativen und herzallerliebsten Ferienort gezaubert. Zur d´Kammer gehören ein hübsches Ferienhaus mit eisblau gestrichenen Fensterläden für bis zu zehn Personen und fünf Design-Apartments für drei- bis vierköpfige Familien. Drinnen verzückt das schicke Interior aus hellem Holz, viel Licht und pfiffigen Designideen und draußen wartet ein riesiger Streuobstgarten mit Outdoorkitchen und Sauna. Hier urlaubt es sich ganz wunderbar entspannt wie bei Oma auf dem Land – nur eben viel schöner.

d’Kammer im Allgäu – Omas alter Bauernhof im schicken Glanze

Was Julia und Michael aus dem alten Bauernhof von Julias Oma am Rande des Allgäuer Dörfchens Illerbeuren gemacht haben, ist ein ganz besonderer Mix aus Alt und Neu. Aus dem ehemaligen Wohnhaus zauberten sie 2017 ein wunderschönes und nachhaltig renoviertes Ferienhaus für bis zu zehn Personen. 2022 folgte der Umbau von Stall und Heuboden zu fünf weiteren modernen Apartments für drei- bis vierköpfige Familien. Alle super schick, im zeitlosen Design, mit viel Licht, hellem Holz und in weißen Tönen gestaltet. Und obendrauf garniert mit dezent eingesetzten, leuchtend bunten Farbtupfern, schönen Erinnerungen und charmantem Upcyling, das dem hippen Interior der Schöner-Wohnen-Zeitschriften in nichts nachsteht. Da wird schon mal eine Garderobe aus alten Rohren gebastelt und dem Vintage-Familienschrank ein neuer Farblook verpasst. Überhaupt hat so manches Möbelstück in d’Kammer seine eigene Geschichte: Der lange Küchentisch im Ferienhaus K01 gehörte einst Oma Anna und der gelbe Hometrainer von Tante Erika ist nicht nur optisch eine Schau, der funktioniert sogar noch!

Herzige Gastfreundschaft und Gartenidyll mit Spielplatz, Sauna & Outdoorkitchen

Julia und Michaels Ziel: Den alten Hof mit Leben füllen. Bewusst haben die zwei daher ihr eigenes Haus auf das Gelände gebaut, denn sie mögen den Kontakt mit ihren Gästen. Und die werden hier am Morgen im Kammer Kafé erstmal mit einem Bio-Slow-Food-Frühstück verwöhnt. Das Highlight: der riesige Streuobstgarten. Während die Kleinen sich hier durch alte Obstsorten naschen, im Bastelschuppen kreativ werden, auf dem Spielplatz toben oder die beiden Holzpferde Lotti und Karotti satteln, loungen die Großen bei Bienensummen und Blumenduft auf der Sonnenterrasse, schmökern in der Bibliothek oder schwitzen in der Gartensauna. Am Abend wird dann gemeinsam in der Outdoorkitchen gegrillt oder der Pizzaofen angeschmissen. Wenn‘s mal schietwettert, trifft sich die ganze Bande in der Tenne: Der loftartige Gemeinschaftsraum ist perfekt zum gemeinsamen Kochen, Spielen und Lümmeln in großer Runde. Und nachdem die letzte Gute-Nachtgeschichte unterm Sternenhimmel an der Feuerschale erzählt wurde, fallen Groß und Klein landluftgeküsst in die kuschelige Betten (aus reinsten Naturmaterialien).

Stadt, Land, Fluss – entspannter Familienurlaub im Unterallgäu

Hier genießt Ihr echtes Dorfleben und Landidylle pur – perfekt um einfach mal abzuschalten und gemeinsame Zeit zu genießen. Kleine Entdecker*innen flitzen auch gerne mal ins Bauernhofmuseum rüber – dort gibt es eine alte Kegelbahn, und in den Ferien täglich Programm. An warmen Tagen geht’s an den nur fünf Fußminütchen entfernten Badestrand der Iller zum Planschen oder SUPen. Und wer doch mal Stadt- gegen Landluft eintauschen will, ist ruckzuck in Memmingen oder in einer halben Autostunde in Kempten oder Ulm. So geht Erholung für die ganze Family im entspannten Unterallgäu!

Kontaktdaten
Adresse: Memminger Straße 14, 87758 Kronburg, Deutschland
Email: Hallo@dkammer.com
Telefon: +49 8394 926 44 77
Web: www.kammer.rest

Fotos: Philip Herzhoff, Isenhoff Kreativagentur für Marken, Campaigning und Content
Text: Janina Heckmann

+

HIGHS

Das stylische Interior

Zeitloses, minimalistisches Design, viel helles Holz und weiße Töne, gemixt mit bunten Farbtupfern, Vintage-Möbeln und kreativen Upcycling-Ideen: Die Kammern sind allesamt echte Hingucker! Von der chilligen Leseecke im Fenster bis zum Vintage-Schrank mit pinkem Anstrich. Und das Ganze mit Seele: Dass der wunderschöne, alte Holzboden im Ferienhaus beim Drüberlaufen schon seit Julias Kindheit knarzt, ist besonders sympathisch! Inzwischen wurde das Ensemble übrigens mit einem Architektur-Preis ausgezeichnet - zu Recht, wie wir finden!

Großer Garten mit Sauna und Outdoorkitchen

In der Weite des riesigen Streuobstgartens könnt Ihr prima entspannen: Ob beim Loungen auf der Sonnenterrasse oder beim Schwitzen in der finnischen Gartensauna. Derweil drehen die Minis eine Runde mit den Gefährten, toben sich im Bastelschuppen oder auf dem Hofspielplatz mit Holzzug und Holzpferden aus. Richtig cool: Die Outdoorkitchen mit Grill, Pizzaofen und Feuerschale.

Euer Gastgeber-Dreamteam

Julia und Michael sind Gastgeber aus Leidenschaft. Sie verwöhnen Euch nicht nur mit leckerstem Bio- Slow-Food-Frühstück, sondern sind - genau wie der Opa - gerne zur Stelle für Eure Anliegen, einen Ausflugstipp oder einen kurzen Plausch. Hier fühlt Ihr Euch weniger als Gast, sondern eher als Freund des Hauses. Daher überrascht es uns nicht, dass Julia 2024 zur Touristikerin des Jahres in Bayern gekürt wurde.

Toll für große Familien und Freundesgruppen

Im großen Ferienhaus K01 können es sich bis zu zehn Personen gemütlich machen. Viel Platz für alle zum gemeinsamen Kochen, Spielen und Quatschen bietet auch die Tenne, der schicke, loungeartige Gemeinschaftsraum mit Extra-Küche.

Urlaub mit bestem Gewissen

Von lokalen Bio-Produkten beim Slow-Food Frühstück bis zur Naturlatex-Matratze mit Bio-Bettwäsche aus dem Allgäu- Eure Gastgeber legen großen Wert auf Nachhaltigkeit, heimische Naturmaterialien und Unterstützung regionaler, inklusiver Betriebe. We like!

Unterallgäu - noch ein Geheimtipp

Das Unterallgäu wird oft unterschätzt. Zu Unrecht, denn hier habt Ihr das alles vor der Nase: Stadt, Land, Fluss! Nach Ulm, Kempten und Memmingen sind es weniger als eine halbe Autostunde. Zu Fuß gehts zum schicken neuen Flussstrand mit Grillplatz oder zum Bauernhofmuseum. Zudem liegt das Haus direkt auf halbem Weg des Illerradwegs, der von Ulm bis Oberstdorf führt. Auch die schönen Allgäuer Berge habt Ihr immer vor Augen - auch wenn die Fahrt zum Berg 45 Minuten dauert.

Das lebendige Dorf

Funkenfeuer, Oldtimerfahrten durchs Dorf, Pferderitt – das kleine Dorf hat ein reges Dorfleben und so seid Ihr richtig nah dran am Allgäuer Brauchtum. Ohne Schautanz und touristischem Firlefanz.

Anreise ohne Auto möglich

Eure Gastgeber freuen sich, wenn Ihr ohne Auto anreist. Der Bahnhof in Memmingen ist nur 15 Fahrminuten entfernt, von dort reist Ihr mit Bus, Taxi oder Rufbus weiter. Bäcker, kleiner Supermarkt und leckere Restaurants erreicht Ihr alle in Laufnähe. Lokale Leckereien, Pizza- und Kässpatz-Zutaten bekommt Ihr auch im Hoflädchen.

-

LOWS

Die Straße vor dem Haus

Die sympathische Julia hat uns gleich gesagt: "Vor unserem Haus führt eine Straße vorbei. Es ist zwar nur eine Dorfstraße und stört daher nicht sehr, aber geräuschempfindliche Menschen sollten das wissen. Es soll sich ja jeder wohlfühlen bei uns!" Die Apartments K03 und K06 haben ihre Schlafzimmer zur Straße raus.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab 250 Euro * / Nacht; inklusive Frühstück, Bettwäsche, Handtücher, Wellnesstasche mit Bademantel und Endreinigung. Mindestaufenthalt: Drei Nächte

Nebensaison mit Baby

Ab 180 Euro * / Nacht; inklusive Frühstück, Bettwäsche, Handtücher, Wellnesstasche mit Bademantel und Endreinigung. Mindestaufenthalt: Drei Nächte

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Mit bis zu 10 Personen verteilt auf drei Schlafzimmer passt Ihr ins Ferienhaus K01.
Alle Küchen sind mit allem ausgestattet, was Ihr braucht. Zudem gibt es einen Honesty Kühlschrank, aus dem Ihr Euch bedienen könnt. Für den perfekten Start in den Tag verwöhnt Euch Julia im Kammer Kafé mit einem leckeren, inklusiven Frühstück aus regionalen und saisonalen Produkten nach dem Slow-Food-Prinzip und so bio wie möglich. Wollt Ihr Euch lieber selbst verpflegen, wird Euch vom Übernachtungspreis zehn Euro erlassen. Richtig cool: Es gibt im großen Garten einen Grillplatz mit Outdoor-Kitchen und Pizzaofen. Und auch die Tenne bietet eine Küche mit Backofen. Im kleinen Hofladen findet Ihr eine kleine, feine Auswahl an regionalen Bio-Produkten. So könnt Ihr Euch auch mal versorgen ohne “los zu müssen” - von Knabbereien für den Abend bis zum Pizzakörbchen oder einer Kässpatzenschüssel. Wollt Ihr mal lecker auswärts essen, hat Julia immer tolle Tipps für Euch auf Lager. Bäcker, Supermarkt und Naturkostladen gibt es im Ort.
Keine Tiere. Aber auf der Streuobstwiese brummt und flattert es viel und auch Schafe sind hier gern gesehen.
Kein Pool. Aber im Sommer ist der nächste Badestrand an der Iller fußläufig zu erreichen.
Babys sind herzlich willkommen! Vor Ort gibt es Holz-Kinderbetten mit Naturmatratze und Naturbettwaren, Wickelauflage mit Zubehör, Windeleimer, Kinderstühle und Kindergeschirr, Babyphone, Buggy und Krabbeldecken. Steckdosen sind gesichert.
Eure Teenies chillen hier im großen Garten oder am fünf Fußminütchen entfernten Badestrand der Iller, wo es sich auch prima SUPen lässt. Und in 30-40 Fahrminuten erreicht Ihr zudem tolle Kletterparks und die nächste Sommerrodelbahn.
Keine Kinderbetreuung.
Vor dem Haus warten jede Menge Fahrzeuge auf junge Rennfahrer: Ein großer Holzzug, ein Bagger zum Kies schaufeln,
 Bobby Cars, Laufrad, Kettcars. Der Spielplatz bietet eine Nestschaukel und ein Bodentrampolin. Zudem gibt es einen Bastelschuppen und die beiden Holzpferde Lotti und Karotti. Fußball, Kubb-Spiel, Badminton-Schläger und ein Tischkicker stehen Euch auch zur Verfügung. Im Winter stehen ein Rodel und ein Holzschlitten bereit. Auch auf dem nahen Dorfplatz können die Kinder auf dem Spielplatz toben.
Es gibt Spielekörbe, Malbücher, Stifte, Kinder- und Elternzeitschriften, Holzbausteine sowie Brettspiele zum Ausleihen, so dass die Minis auch im Apartment spielen können. In der Bibliothek findet Ihr auch Kinderbücher.
Ferienhaus, Ferienwohnung
Im Ferienhaus K01 stehen Euch drei getrennte Schlafzimmer zur Verfügung. In den Apartments K03 und K05 gibt es je zwei getrennte Schlafzimmer. In K03 kuschelt Ihr in beiden Schlafzimmern im Doppelbett, K05 bietet ein Doppelbett und ein Einzelbett.
Das Unterallgäu ist noch herrlich entspannt. Selbst im August geht es hier nicht so trubelig zu wie im Oberallgäu. Im Winter haben zwar Museum und einige Gaststätten geschlossen, dafür ist die Schneelage gut und in 45 Minuten seid Ihr von hier aus am Skilift.
Sowohl der nächste Flughafen als auch der nächste Bahnhof liegen in Memmingen, etwa 15 Fahrminuten entfernt. Ab Frankfurt seid Ihr mit dem Auto in etwa drei Stunden und 50 Minuten im Unterallgäu. Parkplätze sowie E-Ladesäulen findet Ihr vor Ort.
Schwitzen könnt Ihr in der finnischen Gartensauna mit Kaltwasserdusche. Zum Entspannen gibt es Loungemöbel und einen Feuercube. Eine Wellnesstasche mit Bademantel und Saunahandtuch steht für Euch bereit.
Kein Fitnessraum. Im d'Speicher unter dem Dach finden manchmal Yoga-Reatreats statt. Yogamatte und Gurt von hejhej liegen in allen Wohnungen bereit und Ihr dürft Euch gerne drinnen oder draußen einen schönen Platz suchen.
Hunde sind nicht erlaubt.
Ob vegan, vegetarisch oder allergikergeeignet- Eure Gastgeber gehen gerne auf eure Unverträglichkeiten und Wünsche beim Frühstück ein.
Julia und Michael liegt Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Beim Umbau des Hauses wurde viel heimisches Holz verwendet und so gut es ging die alte Bausubstanz erhalten, freigelegt oder wiederverwendet. Geheizt wird mit einer modernen Luft-Wärmepumpe. Fußbodenheizung und Dreifachverglasung sorgen für einen geringen Verbrauch. Die bereits existierende Photovoltaik-Anlage wird weiter ausgebaut und die nicht mehr benötigte Silofläche wird Stück für Stück renaturiert. Alle beauftragten Firmen kamen aus der direkten Umgebung. Es wird weitgehend auf Plastik verzichtet und die Lebensmittel zum Frühstück beziehen Eure Gastgeber von Erzeugern aus nächster Nähe. Frisch und regional, wenn möglich in Bioqualität ist ihre Devise beim Essen. Außerdem legen Eure Gastgeber Wert darauf so wenig Müll wie möglich zu produzieren. Das fängt schon bei einem überwiegend papierlosen Office an. Auch Oma Annas alte Möbel werden aufgefrischt und weitergenutzt. Und aus vermeintlichem Müll zaubern die Kinder mit etwas Kreativität im Bastelschuppen noch etwas Neues. Geputzt wird ausschließlich mit ökologischen Reinigungsmitteln. Alle Bettwaren, inklusive der Naturlatex-Matratze und Bettwäsche kommen von Bio-Herstellern aus der Region. Die Reinigung erfolgt über eine inklusive Wäscherei, direkt auf der anderen Seite der Iller. Bei der Gemeinwohlorientierung ist D´Kammer auch ganz vorn mit dabei: Die Gastgeber beschäftigen drei Mamas in Teilzeit, die flexibel arbeiten können, jeder Vorschlag der Mitarbeiter*innen ist willkommen. Auf der 3.000 qm großen Streuobstwiese, die auch den Gästegarten beinhaltet, wurden 38 alte Obstsorten gepflanzt. Hier fühlen sich Schmetterlinge und Bienen wohl und auch Schafe sind hier gern gesehen. Es gibt vor Ort zudem vier E-Ladesäulen.

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

d’ Kammer liegt auf 600 Metern im Unterallgäu im kleinen Illerbeuren – einem Ortsteil des Städtchens Kronburg zwischen Kempten und Memmingen. Das Dorf ist zwar klein, aber oho mit seinem Bauernhofmuseum und dem gelebten Brauchtum. Ein breites Radwegnetz, das direkt am Haus vorbei führt und tolle Wanderrouten für Familien gibt’s noch oben drauf. Und pssst…. da die Berge 45 Autominuten entfernt liegen, ist die Gegend nicht so touristisch, wie z.B. das Oberallgäu. Hier könnt Ihr daher noch ins echte Dorfleben eintauchen. Langweilig wird’s garantiert trotzdem nicht!

schneeflocke
Raus aus der Tür, ein paar Schritte Richtung Dorfmitte und schon steht Ihr vor dem dorfeigenen Rodelhügel. Für Abwechslung sorgt der Rodelhügel in Legau, etwa 5 Fahrminuten entfernt. Rodel und Schlitten braucht Ihr übrigens nicht mitzubringen, die stehen im Ferienhaus für Euch bereit. Wenn die Hügel etwas größer sein sollen, dann fahrt Ihr zu den Schwärzenliften nach Eschach (etwa 30 Fahrminuten). Dort zieht Euch ein "Teppich" samt Rodel immer wieder den Berg hinauf. Außerdem ist das Skigebiet Eschach ideal für Familien. Die Hügel sind nicht allzu steil und es gibt jede Menge Skikurse für Kinder.
Fünf Gehminuten vom Haus gibt es einen Badestrand an der Iller. Und auch zum Badeweiher und dem Naturfreibad mit Sprungbrett, Sandstrand und Rutschen braucht Ihr nur 10-15 Minuten. Wer lieber drinnen planscht fährt ca. 15 Minuten ins Aquamundo – ein Erlebnisbad (Center Parc) mit Wasserrutschen.
Das Unterallgäu ist ein Wanderparadies, aber ohne die vielen Höhenmeter anderer Regionen. So lässt es sich auch mit kleinen Kindern entspannt wandern. Julia und Michael haben sogar eine eigene Wanderkarte für Euch gezeichnet, so dass Ihr schnell die richtige Tour für Euch findet, die Ihr meist vom Ferienhaus aus starten könnt. In der weiteren Umgebung gibt´s natürlich auch tolle Tipps: Am Wasserweg Durachtobel in der Nähe von Kempten beispielsweise erwarten Euch eine Hängebrücke, ein kleiner Spielplatz mit Hängematte und verschiedene weitere Stationen. Zwei Kilometer schlängelt sich der Wasserweg bis zur Waldschenke (20 Autominuten). Oder Ihr fahrt etwa 50 Minuten in den Skywalk allgäu Naturerlebnispark. Der Skywalk führt hoch oben von Baumwipfel zu Baumwipfel. Ihr könnt aber auch den Barfußpfad abgehen oder im Abenteuerspielplatz alle Energie verbraten. Es warten außerdem Walderlebnispfad, Streichelzoo und Geschicklichkeitsparcours auf Euch.
Zum Golfclub Memmingen fahrt Ihr etwa 10 Minuten.
Absolutes Highlight ist eine Kanufahrt auf der Iller. Julia und Michael kennen die besten Anbieter für Touren jeglicher Länge und Schwierigkeit und helfen Euch gerne beim organisieren. Sagt nur rechtzeitig Bescheid, denn die Touren sind beliebt und nicht immer spielen Wetter oder Wasserstand der Iller mit. Am Alpsee (etwa 50 Minuten Fahrzeit) oder am Bodensee (etwa 40 Minuten Fahrzeit) könnt Ihr Boot fahren, SUP paddeln oder Tretboot fahren.
Euer Ferienhaus liegt unmittelbar am Iller-Radweg von Ulm bis Oberstdorf, der Radrunde Allgäu und nah an den verschiedensten Radfernwanderwegen. Und Julia und Michael verleihen sogar je ein Damen- und ein Herrenrad und einen Fahrradanhänger.
Julia und Michael vermitteln Euch gerne den Kontakt zu einem befreundeten Reiterhof. Dort könnt Ihr Reitstunden, Ponywanderungen oder Ausritte buchen. Streichelt Ihr lieber Alpakas als Pferde ist das auch kein Problem. Schließlich haben Eure Gastgeber auch beste Beziehungen zum Alpakahof "Günztal Alpakas" in der Nähe (etwa 30 Fahrminuten), auf dem es sogar exklusive Besuchszeiten für d´Kammer - Gäste gibt. Die Gastgeberin des Alpakahofs Franzi ist ausgebildete Erzieherin und bringt daher besonders den Kids die süßen Tiere näher.
Memmingen (15 Fahrminuten), Kempten (20 Fahrminuten) oder Ulm (30 Fahrminuten) sind nicht weit. Jede dieser Städte hat Charme – also am besten besucht Ihr sie der Reihe nach: Ulm hat den höchsten Kirchturm der Welt, Memmingen eine beeindruckende Stadtmauer, und die quirlige Einkaufsstadt Kempten ist sogar die älteste Stadt Deutschlands!
Eure Gastgeber haben Euch ein Ideenbuch mit den besten Tipps für Familien geschrieben mit ganzen 80 (!) Seiten. Da werdet Ihr sicher den richtigen Ausflug für Euch finden. Ein paar Tipps: Gegenüber d´Kammer liegt das Bauernhofmuseum. Das Museum lässt Kinder spüren, wie das Leben früher war und das auf spannende Art und Weise. Wer genug entdeckt hat, kann die Hoftiere streicheln, den Spielplatz mit der alten Kegelbahn ausprobieren, auf dem Niederseilgarten klettern oder im Heu hüpfen! In den Ferien findet fast täglich ein kostenloses Programm statt. Für alle abenteuerlustigen Familien lohnt ein Ausflug in den Skyline Park, Bayerns größtem Freizeitpark: Achterbahn (sogar für Vierjährige), Riesenrad, Wildwasserkanal – über 60 Attraktionen erwarten Euch. In 30 Minuten seid Ihr da.
Tipps zum Wandern mit Kindern im Allgäu findet Ihr hier
Wandern im Allgäu mit Kindern
Infos zum Allgäu im Winter gibt es hier
Allgäu mit Kindern im Winter

Dies ist eine Empfehlung von Christina

Christina lebt mit Ehemann und drei Kindern in Frankfurt am Main. Christina und ihr Mann sind in der Tourismusbranche tätig und daher echte Reiseprofis. Auch im d´Kammer hat die Familie schon mehrmals geurlaubt. Christina meint dazu:

Ob Sommer oder Winter, ob längerer Aufenthalt oder nur kurzes Luftholen auf der Durchreise, d‘Kammer ist immer einen Besuch wert. Man fühlt sich hier gleich willkommen. Das Frühstück aus regionalen Produkten ist ein Gedicht und die liebe- und geschmackvolle Einrichtung runden das Ganze ab. Julia und Michael gehen auf jeden Wunsch ein und geben uns immer mit ihrer Herzlichkeit das Gefühl, mehr als nur ein Gast zu sein. Mit Kindern praktisch: Sehr gute Restaurants findet man in unmittelbarer Nähe zu Fuß. Hmmm.... Und die Lows? Uns fallen keine ein!

Schick an Julia und Michael deine Buchungsanfrage!



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert