fbpx
+ Keine Empfehlungen mehr verpassen
Hoteliers this way

Hotel Landhafen in Niebüll – so familiär und cool ist nordfriesisches Lebensgefühl

"Bei uns wohnst du wie bei Freunden", sagt Christoph. Und das stimmt wirklich! Der smarte Nordfriese hat sich mit dem lässigen "Landhafen" in seinem Heimatstädtchen Niebüll einen Hotel-Traum erfüllt – und lebt ihn mit Herzblut aus. Coole Familienzimmer, traumhafter Garten mit Feuerstelle und Fass-Sauna, trendiges Interior mit einem riesigen Wohnzimmer für alle, leckeres Frühstück – und DIE perfekte Ausgangslage für Dünen, Dänemark, Sylt, Amrum, Föhr und das Outdoor-Paradies Nordfriesland.

Der Landhafen – nordfriesisches Lifestyle-Hotel mit familiärem Flair

Die einzigen, die hier etwas zu meckern haben, sind Ferdinand, Olaf und Kurt. Und die dürfen das auch – sie sind schließlich Ziegen. Man könnte sie auch die Maskottchen des Landhafens nennen, so gechillt wie sie durch den riesigen, historischen Obstgarten grasen und sich bei den Gästen immer mal eine Streicheleinheit oder einen Apfel abholen. Dieser Garten – mit seinen Strandkörben, Hängematten und einer Spiel-Bude für die Kids – ist ein Hafen für die Seele. Und nur ein Beispiel für die nordfriesische Naturnähe und Gelassenheit, die wir in diesem Hotel zu spüren bekommen. Was ist das hier aber auch für ein wahr gewordener Kindheitstraum! Um genau zu sein der von Christoph, der schon als Kind in diesem Garten spielte und mit seinen Eltern nebenan lebte. Zwischendurch unterrichtete der ausgebildete Englisch- und Sportlehrer zwar schon an einem Hamburger Gymnasium. Als sich aber die Chance ergab, an seinem Herzensort etwas Neues entstehen zu lassen, hat er keine Sekunde gezögert, schnell noch Hotelbetriebswirt studiert und mit seiner Frau Lisa das perfekte Konzept entwickelt. Entstanden ist ein Hotel-Gebäude – architektonisch eine moderne Interpretation einer Bauernscheune – mit 42 Doppelzimmern und extra Familienzimmern. Wir sind begeistert! 

In der lässigen “Stube” trifft man sich wie im Wohnzimmer 

Im Inneren des Landhafens trifft norddeutscher Backstein auf hippe Hängesessel, Schmöker-Couchen und coole Acapulco-Stühle. Dazu gibts eine Prise hafentypischen Industrial Chic mit einem Schuss „Hygge“ aus dem 20 Kilometer entfernten Dänemark. Man könnte auch schlicht sagen: Schön hier! Vor allem, weil es in der überdimensionalen “Stube” des Hauses zugeht wie in einem gemütlichen Wohnzimmer. Da wird miteinander geschnackt und am Kamin die nächste Watt-Wanderung geplant. Da wird am Morgen das knackfrische Frühstücksbuffet genossen und sich zum Abendbrot eine Stulle mit den regionalen Zutaten aus dem Hofladen geschmiert. Da gönnt man sich nachmittags Kuchen und abends auch mal einen gut gemixten Drink. Vor allem aber kommen alle zusammen. Große Gäste, kleine Gäste, Dorfbewohner und Durchreisende. Alle sind per “du”. Und von draußen gucken Ferdinand, Olaf und Kurt zu. 

Mit dem Rad gehts zum Deich, mit der Kleinbahn nach Sylt 

Wer im Landhafen ankert, hat die Natur gleich vor der Nase. “Auf unserem weitläufigen Gelände kann man 15 Minuten spazieren gehen, bis man wieder am Hoteleingang ist”, erzählt Christoph. Mit Fass-Sauna und Yoga-Bude, mit Feuerschale und Maxi-Jenga-Spiel hat er das 150 Jahre alte Obstbaum-Areal zu einem Idyll gemacht. Sogar einen ganz kleinen Sandstrand gibt es, direkt am Gartenteich. Das i-Tüpfelchen ist das Drumherum: Nicht nur, dass Ihr den schnuckeligen Luftkurort Niebüll direkt vor der Haustür habt. Auch die Haltestelle der Kleinbahn NEG startet direkt hier, sodass es sogar ohne Auto unkompliziert in nur einer halben Stunde nach Sylt geht! Oder Ihr fahrt zehn Minuten nach Dagebüll und setzt für einen Tagesausflug mit der Fähre nach Föhr oder Amrum über. Mit den Kids könnt Ihr Euch aber auch einfach Räder leihen und in einer halben Stunde zum Deich radeln und vom Grünstrand die Gezeiten beobachten. Zur Belohnung gibts bei der Rückkehr eine Trümmertorte im Niebüller Café Hugo. Wir sagen’s ja: Hier meckern höchstens die Ziegen. 

Ansprechpartner: Christoph Brunk
E-Mail: info@landhafen.com
Adresse: Deezbüller Str. 70, 25899 Niebüll
Telefon: +49 (0) 4661 7089270
Web: www.landhafen.com

Fotos: Landhafen 
Text: Laura Brauer

+

HIGHS

Das coole Design

Maßgefertigte Altholz-Wandverkleidungen und -Möbel. Künstlertapeten, die historische Niebüller Landkarten zeigen. Die Zimmer im Landhafen sind cosy, cool und kompakt. Ohne Schnickschnack, aber mit maritimem Charme. Unser absolutes Schmunzel-Highlight: Das Klopapier auf der Rolle ist bei der Ankunft zum Segelbötchen gefaltet! Schon klar, wie die Kinder da jubeln werden!

Eure nordischen Gastgeber

Die gesamte Landhafen-Crew versteht es aufs Beste, ihre Gäste zu inspirieren und mit ihrer Liebe zu Nordfriesland, der hiesigen Mentalität und dem auch mal rauen Wetter anzustecken. Außerdem haben alle Mitarbeiter immer einen guten Tipp auf Lager. Christoph und Lisa sind zudem einfach ein supersympathisches, junges Paar, mit dem man sofort auf einer Wellenlänge ist.

Der Spaß im Garten

Herumtollen auf der weiten Wiese, Spielzeug aus der Spielbude entführen oder im Spielsand matschen: Kinder können sich im 7500 Quadratmeter großen Garten frei bewegen und das ist einfach so viel wert. Ihr könnt Euch an der Rezeption auch ein Marshmallow- oder Stockbrot-Grillpaket buchen und an der Feuerschale Platz nehmen. Witzig ist zudem der Original-Dalben (ein Holzpfahl, an dem normalerweise Schiffe anlegen), den Christoph mitten im Garten installiert hat. Und die traditionellen Dagebüller Badebuden im Garten, die für Malkurse, Spieleabende oder Werk-Workshops buchbar sind.

Die wohltuenden Extras

Die Landhafen-Kapitäne verschaffen Euch gern ein bisschen Extra-Eltern-Entspannung. Ihr könnt Yoga-Wochenenden buchen oder professionelle Massagen, Ihr könnt Fass-Sauna und Ruhe-Raum für Euch reservieren. "Wir sind trotzdem kein Wellnesshotel", erklärt Christoph. Aber auch kleine Extras sind äußerst wohltuend.

Niebüll – viel mehr als das Tor nach Sylt

Die meisten Norddeutschen kennen Niebüll nur als Tor nach Sylt, von wo aus der Autozug rüber auf die Lieblingsinsel startet. Mit dem "Landhafen" gibt es nun einen tollen Grund, auf dem nordfriesischen Festland zu verweilen und die geniale Ausgangslage für Tagesausflüge auf ALLE Nordsee-Inseln zu nutzen und gleichsam in nur 20 Autominuten dänischen Boden zu erreichen. „Wer zunächst nur eine Nacht auf der Durchreise hier eingeplant hat, bereut es meist und kommt beim nächsten Mal für länger“, sagt der Hotelchef und lächelt.

-

LOWS

Kein Sandstrand ums Eck

Zehn Kilometer trennen das Hotel Landhafen vom Meer. Und dort gibt es keinen Sandstrand, sondern einen grünen Strand (den Deich). Der ist aber auch total familientauglich. Und Ausflüge auf die Sandstrand-Inseln Sylt, Amrum, Föhr etc. sind bei Bedarf unkompliziert.

Keine Alleinlage im Grünen

Auf der Eingangsseite liegt das Hotel direkt an einer Straße. Auch ein Teil der Zimmer blickt in diese Richtung, die anderen Zimmer haben den tollen Blick in den Garten. Hier müsst Ihr für Euch entscheiden, was Euch wichtig ist.

Nur wenige Familienzimmer

Wenn Ihr ein Zimmer mit Ausziehbett für ein Kind oder ein Familienzimmer (zwei Doppelzimmer mit einer Zwischentür) buchen wollt, braucht Ihr ein Quentchen Glück. Es gibt nicht viele in dieser Kategorie.

HOTELINFO & FAMILIENFAKTEN

Hauptsaison mit zwei Kindern

Ab ca. 230 Euro*/ Nacht in einer Familiensuite inklusive Frühstück.

Nebensaison mit Baby

Ab ca. 110 Euro* / Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück.

* Angaben zur groben Orientierung und ohne Gewähr. Wenn sich die Preise des Hotels ändern, werden sie hier nicht automatisch angepasst.
Wenn Ihr ein Familienzimmer bucht, sind das zwei Doppelzimmer mit Verbindungstür und ein Extra-Bett. Damit habt Ihr Platz für zwei Erwachsene und drei Kinder.
Das Frühstücksbuffet ist inklusive. Zusätzlich könnt Ihr am Nachmittag Kaffee, Tee und Kuchen gegen Gebühr bestellen. Ab 15 Uhr gibt es Drinks an der Bar. Und im Hofladen des Hotels könnt Ihr Euch rund um die Uhr mit regionalen Köstlichkeiten vom Bauern nebenan eindecken (zum Beispiel für ein Abendbrot). Einkaufsmöglichkeiten finden sich zudem einen Kilometer entfernt.
Die Ziegen Ferdinand, Olaf und Kurt leben im Garten und lassen sich streicheln.
Kein Pool.
Babys sind willkommen. Ein Babybett gibt es auf Anfrage. Außerdem könnt Ihr eine Waschmaschine nutzen.
Keine Kinderbetreuung.
Im großen Garten befindet sich auch eine Sandkiste.
Aus der Spielbude im Garten können sich die Kleinen Outdoorspielzeuge holen.
Hotel
Doppelzimmer mit Verbindungstür werden zum Familienzimmer. Auch Doppelzimmer mit Einzel-Zusatzbett gibt es.
Bei Schietwetter bietet sich ein Besuch im Erlebnisbad Leck an (15 Autominuten). Und in der Vorweihnachtszeit ist eine Fahrt ins 25 Autominuten entfernte Städtchen Tønder, Dänemarks Weihnachtshauptstadt, toll.
Der nächste DB-Bahnhof liegt in Niebüll, von dort könnt Ihr mit der Kleinbahn NEG fast direkt vors Hotel fahren. Der nächste Flughafen befindet sich zwei Autostunden und 15 Minuten entfernt in Hamburg.
Die Fass-Sauna im Garten hat einen Ruhebereich. Auch Kinder dürfen mit. Ihr reserviert das Ganze an der Rezeption. Für Massagen kommt Expertin Freya ins Haus.
Freya ist eine tolle Yoga-Lehrerin und gibt regelmäßig Kurse im Yogaraum. Matten sind vorhanden.
Hunde kosten 20 Euro pro Nacht und dürfen nur in vier Zimmern der Kategorie Doppelzimmer-Comfort nächtigen.
Christoph legt größten Wert auf Regionalität. Alle am Bau des Hotels beteiligten Unternehmen stammen aus einem Umkreis von 30 Kilometern. Ebenso kommen die Produkte, die im Hofladen angeboten werden, direkt aus der Region (außer zum Beispiel Kaffee). Gemeinsam mit dem NABU hat er den 150 Jahre alten Garten mit alten Obstsorten aufgeforstet und Blühwiesen für Bienen sowie einen Teich für Frösche angelegt. Am Haus gibt es Ladesäulen für Euer E-Auto (2 x 22 kw).

UND DAS KÖNNT IHR UNTERNEHMEN

Das Hotel Landhafen liegt am Ortsrand der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Niebüll. Sie ist als staatlich anerkannter Luftkurort von der friesischen und dänischen Kultur geprägt und gilt als die verkehrstouristische Drehscheibe in Nordfriesland. Mit dem Kleinzug und mit dem Autozug geht es von Niebüll in knapp 30 Minuten direkt auf die Insel Sylt. Nur zehn Autominuten entfernt in Dagebüll starten die Fähren in Richtung Föhr und Amrum, prima für einen Tagesausflug. Aber auch die Halligen im Weltnaturerbe Wattenmeer sowie Husum und Flensburg sind in kurzer Zeit erreichbar. Und auf ein Soft-Eis in Dänemark seid Ihr in nur 20 Minuten. Vor 350 Jahren reichte die Nordsee übrigens bis zu dem Ort, wo sich heute das Hotel befindet. Die Nordfriesen legten das Land aber einst trocken, um Flächen für Ackerbau zu gewinnen und um Häuser zu bauen. Der Hotelname “Landhafen” hat also eine wahre Geschichte!

 

 

Der grüne Strand am Deich in Dagebüll (etwa zehn Autominuten entfernt) macht auch ohne Sand richtig Spaß, das Baden ist hier tidenabhängig. Die Kleinsten finden dort eine große Sandkiste direkt am Badesteg. Es gibt einen bewachten Strandabschnitt sowie "Badebuden" und Strandkörbe, die bei der Tourist-Information Dagebüll tageweise gemietet werden können. Kaffee, Kuchen, Eis und Fischbrötchen warten vor Ort auf Euch. Zudem eignen sich natürlich auch Sylt, Amrum und Föhr für einen Tagesausflug mit Strandbesuch.
Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer liegt nur zehn Autominuten entfernt und Wattwandern hat definitiv auch etwas mit "Wandern" zu tun ;-). Aber auch auf dem flachen Festland lässt es sich wunderbar spazieren gehen. Im Naturschutzgebiet Süderlügumer Binnendünen (etwa zehn Fahrminuten) spaziert Ihr durch eine einzigartige Heidelandschaft aus Sand und Pflanzen, die teilweise ausschließlich hier wachsen.
Der Golf Club Hof Berg in Stadum liegt etwa 20 Minuten entfernt.
Eine Möglichkeit, Dagebülls Küste von der Wasserseite zu erleben, bietet das SUP. Auch der Bottschlotter See in Fahretoft (zwölf Autominuten) lädt zu Erkundungstouren auf dem Wasser ein. Beim Kanuservice Südtondern in Dagebüll habt Ihr die Möglichkeit, SUPs oder Kanus auszuleihen. Auch in den Auen und Kanälen Nordfrieslands lässt es sich nämlich paddeln.
Endlose Weite, grüne Deiche und viele Schafe: Nordfriesland eignet sich hervorragend für eine Familienfahrrad-Tour. Christoph empfiehlt Euch den Fahrradverleih Wollesen in Niebüll. Dort könnt Ihr alles leihen – vom normalen Fahrrad über Kinderräder & Fahrradanhänger bis hin zum E-Bike. An der Hotel-Rezeption erhaltet Ihr Fahrradpläne, das Wege-Netz startet direkt vor der Haustür. Auf einen Eiskaffee in Richtung Meer in Dagebüll radelt Ihr etwa 30 Minuten.
In der kleinen, hübschen Stadt Tønder in Dänemark seid Ihr in etwa 25 Fahrminuten. Beim Schlendern durch die Altstadt werden vor allem die Großen begeistert sein, gibt es doch an jeder Ecke hübsche Deko- und Möbelläden. Schaut vor allem mal in der "Alten Apotheke" (im Untergeschoss gibt es ganzjährig Weihnachtsdeko, in den anderen Etagen saisonale Deko) und im Møbelhuset 2 vorbei. Nachwuchs-Kapitäne sind in Flensburg (30 Autominuten) genau richtig: Neben der malerischen Altstadt mit ihren Kaufmannsbauten und Kapitänshäuschen schlägt das Herz der Stadt im historischen Hafen. Hier könnt Ihr Pötte gucken und selbst mit dem schwimmenden Wahrzeichen der Stadt, dem alten Salondampfer “Alex”, über die Förde schippern. Weitere süße Orte sind Husum mit dem ganzjährig geöffneten Husumer Weihnachtshaus (40 Autominuten) oder Rømø in Dänemark (eine Autostunde).
Ein Ausflug in den naturwissenschaftlichen Universe-Erlebnispark im dänischen Norborg (etwa eine Stunde 25 Minuten mit Auto) ist für Kinder definitiv ein Highlight. Wer es künstlerischer möchte, besucht das ehemalige Haus von Maler Emil Nolde in Seebüll (20 Autominuten), es ist heute ein Museum. Noch mehr Ausflugstipps in der Region findet Ihr in unserem Blogpost "Nordsee mit Kindern" direkt hier drunter.
Noch mehr Tipps für den Familien-Urlaub an der Nordsee findet Ihr hier:
Nordseeurlaub mit Kindern

Schick an die Landhafen-Crew deine Buchungsanfrage!

  Little-Travel-Society Extra wenn Eure Anfrage über uns kommt: Teepunsch bei Ankunft



    Loved by Littletravelsociety.de

    Loved by Little Travel Society - unser Gütesiegel

    Die Little Travel Society finanziert sich über jährliche Listingfees der Hotels. Trotzdem nehmen wir nur Hotels auf, die uns persönlich überzeugt haben und schreiben nur das, was unserer Meinung entspricht. Wenn Ihr mehr über unsere Auswahlkriterien sowie unser Werbe- und Geschäftsmodell erfahren wollt, bitte hier lang…
    Mehr erfahren
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    Deine Meinung ist gefragt
    Erzähl´s uns!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert